Mobilitaet

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.
Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5915
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Autobus

Beitrag von florianklachl » Sa Feb 18, 2012 4:56 pm

Der neue Autobus-Simulator 2012 ist heraußen:
http://www.youtube.com/watch?v=LFlAq9lX ... re=related

mit realistischer Fahrgast-KI, realistischer Kassa (man kann auch Seniorentickets ausdrucken), den neuesten Mercedes-Bus-Modellen, wie sie auch in Klosterneuburg im Einsatz sind, und und und...
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11846
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Sa Feb 18, 2012 9:08 pm

Sehr geil! Muss ich mir amal anschauen. Vielleicht kann man auch die Fahrgäste so richtig unguat anfäun, wie das viele Chauffeure so machen.
Gut wären auch Metagames wie:
  • Kaugummis runterkletzeln in der Busgarage
  • In der Endstation pennen, von nackten Weibern träumen und rechtzeitig aufwachen.
  • Die Pause am Niedermarkt so gut ausnutzen, dass sich genau eine Tschick ausgeht.
  • Junge, arglose Studentinnen mit den tiefsten Schmähs anbraten
  • lässig von außen mit dieser Klappe die Türen zumachen
  • Neben dem Busfahren Handy telefonieren
  • Besoffene, die ihr Bier im Mittelflur ausschütten und andere Fahrgäste anpöbeln, aus dem Bus stampern bzw. die Polizei holen
Forma, Eier Gnodn.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3856
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Mär 06, 2012 3:22 pm

Heute um 18h kann man laut Alekto in Klbg im Raika-saal Feedback und wünsche zu den Öffentlichen äußern.
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 15247
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » So Apr 22, 2012 9:58 pm

Der E-Renault, den ich auf der Wiener Straße gesehen habe, war der Twizy.
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLTN | RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3856
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Fr Jul 13, 2012 10:18 pm

http://derstandard.at/1341845173983/Wie ... oogle-Maps
Wir wollen vermeiden, dass unsere Echtzeitdaten ungefiltert abrufbar werden, da es dann durchaus möglich sein kann, sich auf unserem Server einzuloggen. Da haben wir die Befürchtung, dass hier möglicherweise kriminelle Energie frei werden könnte - zum Schaden unserer Fahrgäste.
WUT?? Entweder hat der Standard da was komplett aus dem Zusammenhang gerissen, oder das is mit Abstand die billigste Ausrede die ich seit langen gehört hab (und ich hab bei der Konferenz die Woche bei der Registrierung einiges gehört ;) )
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5915
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Sa Jul 14, 2012 1:06 pm

versteh ich nicht ganz, die Verkehrsnetze der Wiener Linien sieht man eh im Google Maps??
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3856
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Sa Jul 14, 2012 7:32 pm

Da gehts um die konkreten Fahrzeiten und Verspätungsmeldungen, etc. Genauer gehts darum, dass die Wiener Linien die Daten als Open Access, also frei verfügbar (und mit offener API) zur Verfügung stellen. Weiß auch nicht warum die sich dagegen so sträuben, v.a. weils von denen eh irgendeine eigene Handy-App gibt, die schon genau die Daten von deren Servern zieht.
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5915
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Mo Aug 06, 2012 4:54 pm

das duerfte auch die Franz-Josephs-Bahn betreffen, da steigt man ja bis jetzt auf der linken Seite ein in Fahrtrichtung:
teletext hat geschrieben:137.1 Nachrichten CHRONIK ÖBB stellen auf Rechtsverkehr um Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben heute 8 Bahnstrecken in Ostösterreich auf Rechtsverkehr umgestellt. Für die Fahrgäste bedeutet die Umstellung, dass auf zweigleisigen Strecken der Zug - wo bisher links gefahren wurde - nun am anderen Gleis einfährt und sich der gewohnte Zugangsweg und das Abfahrtsgleis ändern. Die Bahnfahrer werden verstärkt informiert: Die Beschilderung wird geändert und intensiver ausfallen. Der Schritt betrifft 8 Bahnstrecken und insgesamt 80 Bahnhöfe.
Angeblich ist der Linksverkehr in der Ostregion ein Ueberbleibsel des Einflusses englischer Bahningenieure in der k.u.k Zeit.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3856
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Mo Aug 06, 2012 7:00 pm

Fein, endlich muss ich in der Früh nicht mehr unter der Bahn durchlaufen!

Edit: Allerdings gefällt mir der linke Bahnsteig besser..
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
zobi
Beiträge: 3688
Registriert: Mo Nov 15, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von zobi » Mo Aug 06, 2012 7:21 pm

Das glaube ich nicht, die FJB ist von den Neuerungen eigtl. ziemlich entkoppelt.
Siehe http://www.oebb.at/infrastruktur/de/5_0 ... /index.jsp
"Die grundlegende Ursache der Probleme ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind." Bertrand Russel.

Antworten