[OATZ] Heimwerken

Diskussionen und Reviews aller Art - Musik, Malerei, Poesie ...
Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 1973
Registriert: Mo Dez 06, 2004 1:00 pm
Wohnort: Exil

[OATZ] Heimwerken

Beitrag von Hannes » Mi Jun 21, 2006 7:23 pm

Dieser Thread soll dem informativen Austausch zum Thema Heimwerken dienen. Da ja jetzt die meisten :OATZ: Members bereits in eigenen Wohnungen leben (hausen), kommt man diesbezüglich ja recht schnell mal mit diesem Thema in Kontakt.

Meine erste Frage, die vielleicht jemand beantworten kann: Ich hab furchtbar hässliche, graue Bodenfliesen im Eingangsbereich und würd die gerne recht günstig entweder überdecken, oder umfärben. Jetzt gibts meines Wissens nach ja Fliesenlack, der sogar im Bad hält, nur konnte ich keine Infos darüber finden, ob sowas auch am Boden lang genug überlebt, wenn man häufig drüberhatscht. Laminat und all das is erstens teuer und zweitens müsst ich die Türen an die neue Höhe anpassen. Rausreissen scheidet auch aus. Linoleum wär zwar geil, aber das is hart zu verlegen und zweitens hab ich wieder das Höhenproblem bzw. müsst ich irr herumscheißen, wegen den viele Ecken (auch wenns da Klicksysteme gibt wie beim Laminat).
Wenn zufällig jemand Erfahrung mit diesem Übermalen hat wärs leiwand. Ansonsten gibst halt einen neuen Thread der vermutlich nie genutzt wird :)
"Wenn sie auf der Toilette waren, werden sie sehr, sehr glücklich sein" - Lu Xiaoqing

Benutzeravatar
sAik0
Beiträge: 1505
Registriert: Mo Nov 29, 2004 1:14 am
Wohnort: Klosterneuburg
Kontaktdaten:

Beitrag von sAik0 » Mi Jun 21, 2006 7:37 pm

Warum scheidet rausreißen aus?
Wie groß issn der Raum?
Für kleine Vorräume finden sich schnell mal ein paar Quadratmeter Fließen
(Restln von größeren Verlegungen), die ma reinpicken kann.

To do is to be (Karl Marx)
To be is to do (Jean Paul Sartre)
Do be do be do (Frank Sinatra)

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11078
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mi Jun 21, 2006 7:48 pm

Geil, endlich einmal wieder ein Thread, der mir auch 100pro taugt.
Ich bin zwar dzt. in keiner eigenen, war aber bereits in drei Wohnungen und hab schon recht eifrig gebastelt: 1 Hochbett, 2 Tische, ein paar Regale, Laminatboden in vier Räumen, Ausmalen mehrmals, Verputz in einem Zimmer neu, ... trotzdem gilt, meine Empfehlungen sind ohne Gewähr :D

Besagten Lack kenn ich leider nur vom Hörensagen und einmal hab ich ihn kurz gesehen. Hat erstaunlich gut ausgesehen, also eigentlich wie eine ganz normale Fliese, aber eben anders gefärbt (dö!). Dürft aber recht teuer sein.

Ich glaub aber nicht, daß er mechanisch großartig beständig ist. Sicher ist, daß er, wenn man mit Schuhen drüberwetzt sehr schnell matt wird, oder auch so tiefe Kratzer hat, daß die Fliesen drunter zum Vorschein kommen. Wenn dein Wohnungsaufenthalt ein def. Ablaufdatum hat, wirds wurscht sein.

Im Bad, wo normalerweis nur Bloßhapperte ummadumrennen, hat man ja diese schwierigen Vorzimmerbedingungen nicht, und für Sanitär ist das Zeug ausgelegt.

Türen an die Höhe anpassen kann manchmal recht einfach gehn, manchmal ists unmöglich.

Bei Holztüren kann man unten mit einer scharfen Kreissäge was wegsägen, hab ich schon einmal gemacht. Sonst ist oft oben an der Zarge noch ein Spalt von ein paar Millimetern. Man kann dann evtl. bei den Scharnieren Ringe überschieben, was die Türe insgesamt anhebt. Gut, das wird aber eher bei Zwischentüren funktionieren und weniger beim Eingang (Schloß und so...).

Wegen Laminat: So teuer ist der nicht, mehr Hackn sicher, und auftragen tut er vllt. 12-14 mm schätz ich. Vlies drunter braucht ~2 und unter 10 mm ist glaub ich auch der billigste Laminatboden nicht.

Wieso scheidet rausreißen aus? Ich weiß jetzt nicht, wie groß dein Vorzimmer ist, aber vllt. ists eine Sache von 1 h (ohne Abtransport)?

Linoleum, geil? Du meinst schon dieses Plastik-Zeug, oder? :kotz:
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 1973
Registriert: Mo Dez 06, 2004 1:00 pm
Wohnort: Exil

Beitrag von Hannes » Mi Jun 21, 2006 8:06 pm

Rausreissen scheidet wegen der Wirtschaft amal aus und ausserdem gehen die Fließen vom Vorzimmer direkt über in die Küche und das Bad. Also da jetzt in einem Raum rausreißen und bei den anderen ned is zach. Zudem killen mich emien Eltern wenn cihs rausreiss. Übermalen hat ned sowas endgültiges :)
Also meinst sowas würd auch in der Küche halten unter Umständen? Weil da renn ich ja ned mit Schuhen rum und im Vorraum leg ich einen Teppich aufn Boden....Zur Zeit is halt das Grau so dominant, dass nix zampasst, wurscht ob mit Teppich oder ohne. Das Vorzimmer selbst is sag ich amal 2x5m

@Brett: Was du meinst is glaub ich PVC bzw. Vinyl (angeblich ziemlich ungsund). Linoleum is komplett natürlich (nur Naturprodukte) und recht angenehm zu pflegen. Es gibt da schöne Farben die echt modern aussehen (habs in einer Wohnung gesehen)
"Wenn sie auf der Toilette waren, werden sie sehr, sehr glücklich sein" - Lu Xiaoqing

Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 1973
Registriert: Mo Dez 06, 2004 1:00 pm
Wohnort: Exil

Beitrag von Hannes » Mi Jun 21, 2006 8:08 pm

By the way: Ein SPass wird auch sicher der Badewannenlack. Weil die is auch schon etwas abgefucked, aber es gibt ja Lack um sie auf neu zu trimmen. Ich kann dann meine Erfahrungen posten
"Wenn sie auf der Toilette waren, werden sie sehr, sehr glücklich sein" - Lu Xiaoqing

Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 1973
Registriert: Mo Dez 06, 2004 1:00 pm
Wohnort: Exil

Beitrag von Hannes » Mi Jun 21, 2006 8:22 pm

Weil ichs ma grad wieder angschaut hab: Auch ein Problem sind ja diese "Bordüren" an den Wänden unten. Also so lange halberte Fliesen die auch noch auf der Wand unten picken. Wenn ich die abschlag muss ich das erst alles neu machen und streichen, weil Holzbordüren ned so hoch sind. Die Idee wär aber, die jetzt weiß zu streichen, und dann Laminat zu verlegen. Dann schauen diese Wandfliesen wie die Wand aus und es fällt ned auf. Wenn Laminat, dann aber gleich auch in die Küche (= aber mega gefitzel, weil das a Einbauküche is, wo ma ned einfach amal so die Kästen anhebt). Fragts mich ned, wieso diese Wohnugn amal so verhunzt wurde, ich tu mein Bestes um sie wohnlich zu machen (is ja 80m² und für mich gratis), aber das is echt eine Mörderhacken (2 Zimmer hab ich schon)
"Wenn sie auf der Toilette waren, werden sie sehr, sehr glücklich sein" - Lu Xiaoqing

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11078
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mi Jun 28, 2006 3:12 pm

Hannes hat geschrieben:Auch ein Problem sind ja diese "Bordüren" an den Wänden unten. Also so lange halberte Fliesen die auch noch auf der Wand unten picken.
Find ich extrem häßlich sowas (vllt., weils meine Eltern haben). Tät ich gleich amal runterpecken und normale Sesselleisten montieren. Streichen an sich wär übrigens sehr wenig Aufwand. Das Problem ist dann eher, daß man gleich mehr streichen muß, weil sonst der Übergang von "neu gestrichen" zu "alt, beschmutzt und grindig" seltsam ausschaut, auch wenn man eine abgepickte, scharfe Linie malt.
Hannes hat geschrieben:Die Idee wär aber, die jetzt weiß zu streichen, und dann Laminat zu verlegen. Dann schauen diese Wandfliesen wie die Wand aus und es fällt ned auf.
Dann hast du noch das Problem, daß du irgendwie den Abschluß vom Laminat überdecken mußt. Der soll ja schwimmend verlegt werden (dehnt sich abh. von Temp./Luftfeucht.) und hat im Normalfall 1 cm Abstand zur Wand. Die meisten Leute (inkl. mir in bisher allen Fällen) verdecken das mit Sesselleisten.

Apropos Sesselleisten: Die sind oft häßlich und kosten im Baumarkt trotzdem viel. Da kann man sich Alternativen aus gehobelten Ziegellatten o. ä. vom Zimmerer überlegen...
Hannes hat geschrieben:Küche (= aber mega gefitzel, weil das a Einbauküche is, wo ma ned einfach amal so die Kästen anhebt).
Da tät ichs mir zweimal überlegen. Im schlimmsten Fall ists mühsam und schaut dann erst deppat aus (eben weil du zu den Kastln hin nicht wirklich den Rand überdecken kannst). Außerdem mußt du am Ende des Bodens mit Keilen zur Wand abspreizen können, weil du dann mit Zugeisen, Setzholz und Hammer die Paneele zusammenklopfst. Wenn da die Mauer (konkret die unteren Blenden der Kastln) nachgibt, brauchst für das ganze doppelt so lang (mühsam).
Hannes hat geschrieben:Fragts mich ned, wieso diese Wohnugn amal so verhunzt wurde, ich tu mein Bestes um sie wohnlich zu machen
Ist meistens bei Wohnungen so, wo die Leut davor nicht lang drin waren und nicht großartig viel "Liebesmüh" investieren wollten.
Hannes hat geschrieben:(is ja 80m² und für mich gratis)
Wie geht das?
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11078
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mi Jun 28, 2006 3:15 pm

Hannes hat geschrieben:By the way: Ein SPass wird auch sicher der Badewannenlack.
Da schau auf jeden Fall, daß du vorher jeglichen Kalk wegbringst (geht für hartnäckige Fälle mit "Knauff Zementschleierentferner" gut oder auch mit Hardcore Sanitärreinigungsmitteln oder Abflußreiniger), sonst hält der Lack wohl nicht lang. Der Kalk ist zwar recht fest, aber spröde.
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11078
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mi Jun 28, 2006 3:16 pm

Hannes hat geschrieben:Vinyl (angeblich ziemlich ungsund)
Gar nicht :Phones:

Meinst du PVC? Das ist Polyvinylchlorid.
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 1973
Registriert: Mo Dez 06, 2004 1:00 pm
Wohnort: Exil

Beitrag von Hannes » Mi Jun 28, 2006 4:56 pm

ja, also diesen badewannenlack kriegst eh nur im komplettset was ich weiß. also da is ein reiniger und 600er schleifpapier dabei, damit man die fläche vorher genügend anrauht. selbiges würde mir auch bei den fliesen bevorstehen. zwar muss ich da nix abschleifen, aber gründlichst reinigen, damit der schmäh hält. ich hab dem hersteller geschrieben und die meinen, mit 2maliger übermalung hält das ziemlich bombenfest, auch auf dem boden.
der dreck mit den bordüren is, dass ja darunter keine farb is. das heisst, wenn ich sie runterklopf, hab ich halt einen streifen, der (selbst wenn ich ihn übermal) vermutlich auffällt weil er eben dann neuer aussieht. und so hoch gehen keine leisten. jedenfalls keine geschmackvollen.

von der idee mim laminat in der küche bin ich eh abgekommen. der aufwand is einfach viel zu groß, da muss ich mir eh was anderes überlegen.

die wohnung is übriegens deshalb gratis, weil sie meinen eltern gehört und halt leergestanden is 2 oder 3 jahre. dann hab ichs mir unter den nagel gerissen. das sie in den 70ern gebaut wurde merkt man teilweise immer noch. ich hatte einen dunkelbraunen wandverbau mit solchen glaschiebekästen im wohnzimmer (wuaaaahhh) und hinter einem kasten war eine richtig hässliche 70er tapete mit braun-gelb-mattroten kreisen drauf.

naja, wenigstens hatte ich keinen weißen flokati-teppichboden. das hätt ich noch gebraucht

Zum Thema PVC: Ich dachte, es is im Grunde das selbe wie Vinyl, vermutlich weil da das Wort drin vorkommt :)
"Wenn sie auf der Toilette waren, werden sie sehr, sehr glücklich sein" - Lu Xiaoqing

Antworten