Kunst im öffentlichen Raum

Diskussionen und Reviews aller Art - Musik, Malerei, Poesie ...
Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Kunst im öffentlichen Raum

Beitrag von Brett » Mo Aug 27, 2007 12:39 am

In der Nähe der Millennium City. Der G00si kommt in 1Bit-Auflösung mörder find ich (über den MAO-Schriftzug halt ich mich wohlweislich bedeckt).
Dateianhänge
g00si.jpg
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Fr Okt 12, 2007 2:24 pm

Bild
Ziemliche cooles Piktogramm zum Thema "Harnprobleme bei Männern", find ich ;-)
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Stein

Beitrag von Brett » Sa Nov 03, 2007 7:23 pm

In Stein bei Krems steht die wohlbekannte niederösterreichische Justizanstalt:
Dateianhänge
krems1.jpg
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Sa Nov 03, 2007 7:30 pm

... und zwar entlang der "Kunstmeile Krems" (Filmgalerie, Kunsthalle Krems, Karikaturmuseum, ...). Im Karikaturmuseum ist dzt. einer der Ausstellungsschwerpunkte das Werk von Carl Barks (einer der ersten Donald-Zeichner, der noch bei Walt Disney persönlich angestellt war) bzw. auch Erika Fuchs (diese Frau war für so ziemlich alle Übersetzungen der Disney-Comics bis in die 80er Jahre zuständig. Man spricht ihr eine gewisse künstlerische Kreativität zu, weil sie die Texte eben nicht frei übersetzt hat, was bei dem Slang, den Donald drauf hatte, ohnehin nicht möglich gewesen wäre, sondern den Schmäh völlig adaptieren musste. Disney selbst hatte den Eindruck, dass Fuchs' Texte im deutschsprachigen Raum noch besser ankamen, als im Ursprungsland selbst).

Hier etwa die frühen Panzerknacker mit Text von Fuchs, dzt. vor dem Eingang ins Karikaturmuseum zu lesen:
Dateianhänge
krems2.jpg
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Sa Nov 03, 2007 7:33 pm

Warum post ich das? Das geniale ist, die haben die Panzerknackerdarstellung auf die gegenüberliegende Justizanstalt ausgedehnt, mit Bildern auf Holzfaserplatten, die von der Weite total räumlich wirken :D
Dateianhänge
krems3.jpg
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Sa Nov 03, 2007 7:33 pm

Oben: Fenster mit ernst gemeinter Funktion.
Unten: Print-Panzerknacker hinter Gittern.
Dateianhänge
krems4.jpg
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6197
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Beitrag von wiesl » Mo Nov 05, 2007 8:48 am

geil.
wenn auch ein bissl verharmlosend, in stein sind ja nicht ganz so lustige panzerknacker wie hier dargestellt, sondern eher schwerverbrecher.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mo Nov 05, 2007 11:00 am

Stimmt. Aber grad der hohe Kontrast macht die Wirkung aus.
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Di Sep 09, 2008 12:06 pm

Weils mir grad wieder in die Hände gefallen ist:

Piktogramm-Matrix mit coolem "Getränke"-Symbol im ungarischen Heil- und Thermalbad Bükfürdö (an Position (2,3))
Dateianhänge
bierpiktogramm.jpg
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » So Feb 15, 2009 4:32 pm

I waß ned ...
Meine Tochter fragte mich: 'Ist das das Pferd des Teufels?'
Für alles offen, das Töchterl. Wie interpretationsfähig ist sowas? Vielleicht wurde ihr ja die Frage vom Teufel persönlich eingegeben :knife: .

Gut, wenn so ein Pferderl am Kotezickener Hauptplatz steht, kann ich den Aufruhr zwar ned verstehen, aber nachvollziehen. Jedoch, Denver... :question:

Und: Mob via Facebook. Die Menschheit ist nicht so aufgeklärt, wie sie glaubt. Vielleicht sollts lieber nie Wahlen via Internet geben. Beim Urnengang muss man wenigstens irgendwem ins Gesicht schaun!

Davon abgesehen: Ich find das Pferd extrem geil gelungen. Wüsst auch nicht, was da für Okkulte oder Diabolismen zu entdecken wären. Eher Fantasy.
Dateianhänge
daemonenpferd_popup_big_ap.jpg
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Antworten