Musikwissenschaft

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.
Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5259
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Musikwissenschaft

Beitrag von florianklachl » So Apr 17, 2005 7:26 pm

Da die Musikwissenschaft wohl eine der interessantesten Wissenschaften überhaupt ist, und :OATZ: in seinen Reihen noch dazu sogar einen Fachexperten hat, sollte ein diesbezüglicher Thread in der Science-Rubrik imho nicht fehlen.

Zum Auftakt ein kleines Musikrätsel:
Wer kennt die Melodie des attachten Musikstückes (der Text ist glaub ich nicht schwer zu erraten)?
Dateianhänge

[Die Dateierweiterung mp3 wurde deaktiviert und kann nicht länger angezeigt werden.]

http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5259
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » So Apr 17, 2005 7:29 pm

Die Melodie des nachfolgenden Chorals dürfte wohl jedem geläufig sein:
Dateianhänge

[Die Dateierweiterung mp3 wurde deaktiviert und kann nicht länger angezeigt werden.]

http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Cannibal
Beiträge: 3612
Registriert: Mi Nov 24, 2004 1:00 pm

Beitrag von Cannibal » So Apr 17, 2005 7:38 pm

@rätsel 1) [spoiler] "underneath the mango-tree"[/spoiler]

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5259
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » So Apr 17, 2005 7:39 pm

stimmt genau :)
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14261
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » So Apr 17, 2005 7:42 pm

@2

[spoiler]"God save the Queen".[/spoiler]

Ist aber rhythmisch noch nicht ganz ausgereift. ;)
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5259
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » So Apr 17, 2005 7:43 pm

ja stimmt auch!

an den rhythmus hab ich mich nicht halten können, sonst hätt ich zu jedem einzelton noch verschiedene tonlängen sampeln müssen, und das war mir dann zu mühsam..
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14261
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Do Apr 28, 2005 11:29 pm

Interessant ist es, zu analysieren, wohin die populäre Musik gehen könnte.
  • Robbie Williams hat mit Swing begonnen, dann Jamie Cullum, dann Michael Bublé, jetzt hab ich beim Raab im "Jazz-Special" einen Deutschen mit hervorragender Sinatra-Stimme gesehen.
  • Dazu kommt Norah Jones, auch Renee Olstead, die denn Jazz praktisch in den Mainstream gebracht haben.
Ich selbst als "Jazz-Musiker" geh ja in genau diese Richtung, aber automatisch, also ohne spezielle Intention.

Die Frage ist, ob sich das langfristig durchsetzen kann, da es die jugendliche Gesellschaft nicht wirklich anspricht. Außerdem, wie lame müssen dann die ganzen Klingeltöne klingen ... ;) (andererseits: gehts überhaupt lamer?)

Durchsetzen natürlich nicht alleine, sondern als Synthese. Mit R'n'B. Wie man sie eh schon antrifft, aber nicht eindringlich. Alicia Keys hat das bisher nicht schlecht hingekriegt.

Ich arbeite im Moment auch an so einer Synthese, wobeis mir halt an einer Voice fehlt - also nur instrumental, was dann weit weniger eindrucksvoll bzw. 'neuartig' klingt ... so guts auch immer sein mag. ;)

:Phones:
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5259
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Mo Mai 23, 2005 8:25 pm

ich kann mir schon vorstellen, dass für jazzpop der markt groß genug ist.

wennst die synthese fertig hast, post' sie rein! tät sie mir gerne anhören
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14261
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Mo Mai 23, 2005 8:52 pm

Des sowieso. :)
Ich arbeite aber immer nur an "Ideen", bis dann mal ein Ding komplett fertig wird, das kann noch ewig dauern.
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14261
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Mo Jun 13, 2005 7:30 pm

In Neuguinea gibt es ein Volk, dass alle paar Jahre große Tanzfeste veranstaltet. Zu den Tänzen wird gesungen, und zwar in einer Sprache, die keiner versteht. Man glaubt, es sei eine "alte, vergessene" Sprache.
Ein Forscher meint

"Beim Gesang kommt es ihnen mehr auf Melodie und Rhythmus an, als auf den Sinn der einzelnen Wörter."

Warum schreib ich das? Weil genau das meine (unbewusst praktizierte) Ansicht von (gesungener) Musik ist.
Religion is like a penis.

Antworten