Greta Thunberg vs. Donald Trump

Politische Diskussionen finden hier statt.
Antworten
Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14684
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Greta Thunberg vs. Donald Trump

Beitrag von Grent » Di Jan 21, 2020 1:25 pm

Wie wird Greta Thunberg in 100 Jahren in Erinnerung bleiben?

Als jenes mutige Mädchen, das einen großen Anteil daran hatte, mehreren Generationen ins Gewissen zu reden, sodass sie:
- mehr zu Fuß gehen, Rad- oder Öffis fahren
- weniger Müll produzieren
=> was die Welt verändert haben wird.


Wie wird Donald Trump in 100 Jahren in Erinnerung bleiben?

Als obskurer US-Präsident, der in Social Media herumgepöbelt hat.
=> er wird praktisch keinen Einfluss auf die Geschichte gehabt haben.
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Bergsalz
Beiträge: 1813
Registriert: So Jan 09, 2005 5:08 pm
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: Greta Thunberg vs. Donald Trump

Beitrag von Bergsalz » Di Jan 21, 2020 2:55 pm

q.e.d.?

Ich erinnere mich an Typen, die ebenfalls als herumpöbelnde Politiker begonnen haben... hat schon dann und wann den Weg frei gemacht für "neue Stile"... und dann den Geschichtsverlauf über kurz oder lang sehr deutlich beeinflusst.

Und zu Menschen mit Vorbildwirkung? Weiß ich auch nicht. Den Dalai Lama und vergleichbare andere gesellschaftspolitische Helden gibt's auch schon lang, trotzdem werden die Sachen, die auf dieser Welt besser werden, nur seeeehr langsam besser.
Bergab geht's halt immer schneller.

Mal sehen, was so rauskommt.
"Hey hey hey!" That's what I say.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5602
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Greta Thunberg vs. Donald Trump

Beitrag von florianklachl » Di Jan 21, 2020 7:55 pm

Im Match Greta vs. Donald schliesze ich mich dem Befund der NZZ an:
https://www.nzz.ch/meinung/weder-greta- ... ld.1535408

Bei Greta muss man anerkennen, dass es bemerkenswert ist, wenn sich jemand in ihrem Alter bereits politisch engagiert bzw. ueberhaupt fuer Politik interessiert, und dass sie fuer ihre Friday 4 Future Bewegung ihre ganze Freizeit zu opfern bereit ist. :thumbsu: :eek:
Lezteres gilt immerhin auch fuer Donald: eigentlich muesste er es sich nicht antun, die Arbeit des Praesidenten zu erledigen, er koennte auch statt dessen wie die meisten seiner Altersgenossen gemuetlich die Pension genieszen.

Der Fridays 4 Future Bewegung ist zugutezuhalten, dass sie es mit ihren Zielen gut meint und vielleicht den einen oder anderen Jugendlichen motiviert, sich aktiv fuer die Gesellschaft zu engagieren und von der Playstation / Amazon Tv Station zu loesen.

Es ist auch anzuerkennen, dass Fridays 4 Future Atomkraft als Mittel zur Loesung der "Klimakrise" grundsaetzlich anerkennt. :thumbsu:

Wenn man kritisch sein moechte, koennte man anmerken, dass vom Plauschen / Noergeln alleine sich am Klima gar nichts aendern kann, und dass das jeder gestandene Wiener eigentlich noch besser und vlt. sogar auf authentischere Weise zustandebraechte. Und Fridays for Hubraum hat auch ganz gute Argumente, wie man am besten gegen den Klimwandel vorgehen koennte.:schlumpf:

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14684
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Greta Thunberg vs. Donald Trump

Beitrag von Grent » Di Jan 21, 2020 8:44 pm

Der wirtschaftliche Aufschwung hat halt genau mit der Kurve bereits mit Obama begonnen.
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11395
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Greta Thunberg vs. Donald Trump

Beitrag von Brett » Di Jan 21, 2020 9:03 pm

Auf des hinauf vagunn i ma a Ochtl.

Antworten