Nationalratswahl 2019

Politische Diskussionen finden hier statt.

Welche Regierung kommt nach der Wahl?

Umfrage endete am Di Jul 02, 2019 10:04 am

Am Ende kommt eh wieder schwarz-blau, so viele Blauwaehler wie 2002 beim Schuessel werden diesmal nicht zu den Schwarzen wandern.
3
38%
Nein, es wird sich Schwarz-pink bzw. Schwarz-pink-gruen ausgehen (Dirndlkoalition :banana:).
2
25%
Nach der Wahl ist die SPOe ein billiger Partner fuer Schwarz-rot unter Vizekanzler Doskozil / Kaiser.
1
13%
Stimmt alles nicht, denn Kurz legt es in Wirklichkeit auf eine schwarze Minderheits-Alleinregierung nach der Wahl an.
0
Keine Stimmen
Imho ist durchaus auch ein rot-blaues Zweckbuendnis denkbar (mit dem Argument, dass damit eine Staatskrise abgewendet werden kann) - Sinowatz laesst grueszen.
1
13%
Der Bundespraesident wird ein Expertenkabinett aus erfahrenen Apparatschiks ernennen bzw. die Uebergangsregierung wird weiterregieren.
0
Keine Stimmen
Bis zur uebernaechsten Wahl wird eine informelle rot-blau-gruene Anti-Kurz-Allianz uebernehmen (hat bei der Abwahl von ORF Intendantin Lindner schon funktioniert).
0
Keine Stimmen
Die ungarische Spaszpartei des zweischwaenzigen Hundes kandidiert ueberraschend auch in Oesterreich und raeumt alles ab, Mini Bydlinski uebernimmt widerwillig die Kanzleragenden
1
13%
Es kommt ein besonders staatstragendes Expertenkabinett bestehend aus Alt(vize)kanzlern Kern, Faymann, Gusenbauer, Schuessel, Haupt, Riess-Passer, Vranitzky, Busek und Riegler.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 8

Benutzeravatar
Osterhasi
Schnapsnase
Beiträge: 2157
Registriert: Mi Jan 11, 2006 1:00 pm
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Nationalratswahl 2019

Beitrag von Osterhasi » Fr Jan 03, 2020 1:21 am

Ich finde dein Posting wiedermal extrem kritisch.
Ich halte die grünen weder für den "linken Rand" noch warten die jemals nicht "salonfägig".

Aber gut, wenn du glaubst, dann kauf dir am besten auch noch schnell einen SUV und ein paar Flugtickets auf Reserve

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5472
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Nationalratswahl 2019

Beitrag von florianklachl » Fr Jan 03, 2020 2:29 pm

Also die Kritik von Dir, dass meine Postings zu kritisch waeren, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Warum sollte ich denn keine Kritik ueben duerfen??

Der Kommentar zur Positionierung der Gruenen am linken Rand war auch gar nicht kritisch gemeint, das ist eher eine Tatsachenfeststellung. Dass die Gruenen im politischen Spektrum in Oesterreich am weitesten links stehen, sehen auch die Gruenpolitiker selbst so. Und es gibt schon gewisse Aehnlichkeiten in der politischen Strategie der Gruenen im Vergleich zu der der Freiheitlichen, die man als Indizien ansehen kann, dass beide Parteien am politischen Rand angesiedelt sind, etwa Feindbildung (die boesen linken Chaostruppen von den Gruenen vs. die ewiggestrigen rechtsrechten Recken von der FPOe), Agitation durch Aktionismus der Vorfeldorganisationen (Bsp. Schiffskaperung durch Greenpeace oder Verschleierung der Maria Theresia durch die Identitaeren), Schueren von Aengsten (Bsp. Weltuntergangsprophezeiungen wegen Massenmigration oder Erderwaermung).

Der letzte Kommentar zu Benzinhamsterkaeufen war eigentlich eh nicht ganz ernst gemeint, darum hab ich auch einen Smiley dazugeschrieben gehabt. :)
Prinzipiell hab ich gar nichts gegen eine oekosoziale Steuerreform im Sinne der Ressourcenschonung und lokaler Wertschoepfung. Man soll sich aber auch nicht fuer bloed verkaufen lassen, wenn Klimaschutz nur als Vorwand verwendet wird fuer eine banale Steuererhoehung so wie zuletzt unter Rotschwarz. Der seinerzeitige Sager von Willi Molterer dazu ist noch wohlbekannt: "Meine Herrschaften, das ist kein Koerberlgeld, das ist ein Klimageld :)!"

A propos Flugtickets: da versteh ich die geplante Reform von Schwarzgruen nicht ganz, Langstreckenfluege sollen sogar billiger werden, obwohl da der Treibstoffverbrauch ein Vielfaches hoeher ist, da laenger geflogen wird und mehr Treibstoff mitgeschleppt werden muss?? Jemand, der auf Urlaub in die Malediven fliegt, wird nach den derzeitigen Plaenen von der Ticketsteuer sogar bevorzugt behandelt. Wahrscheinlich wird es da noch ausfuehrlichere Diskussionen dazu geben, bevor die Beschlussfassung kommt.

Wobei ja meiner Meinung nach die Flugticketsteuer komplett abgeschafft gehoert, Flugzeuge sind naemlich Oeffis! :)

Antworten