Praes.-Wahlen USA 16

Politische Diskussionen finden hier statt.

Wer wird 2017 ins weiße Haus einziehen?

Umfrage endete am Mo Nov 07, 2016 4:15 pm

Hillary Clinton
4
44%
Bernie Sanders
2
22%
Jeb Bush
1
11%
Donald Trump
2
22%
Ted Cruz
0
Keine Stimmen
Chris Christie
0
Keine Stimmen
Mike Huckabee
0
Keine Stimmen
Rand Paul
0
Keine Stimmen
Rick Perry
0
Keine Stimmen
Marco Rubio
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 9

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11371
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Brett » Mi Mär 11, 2020 8:52 pm

Das "das" benötigt hier ein Doppel-s. Hinter dem Beistrich, der überdies fehlt.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5569
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von florianklachl » Mi Mär 11, 2020 11:56 pm

Genau, auszerdem ist das Coronavirus kein Maskulinum, sondern ein Neudrum :drummer:! Tu nachschlagen im einschlaegigen Duden, Dude, sonst schlag Du Lieber lieber Obers und gib Dir einen Nachschlag mit Schlag, mein Schalk!
https://www.duden.de/rechtschreibung/Coronavirus
:flag:

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11371
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Brett » Fr Mär 13, 2020 9:45 am

Ich bin da ganz bei dir.
Wenn wir schon alle jämmerlich zugrunde gehen müssen, sollten wir bis dahin doch zumindest die Ursache dafür orthografisch korrekt schreiben können!

An anderer Stelle (https://www.duden.de/sprachwissen/sprac ... -das-Virus) sagt duden.de allerdings:
"Heute existieren in der Alltagssprache beide Formen nebeneinander und beide gelten als korrekt."

Ich glaub, das Anführen nur einer einzigen Möglichkeit (also "das") ist an der Stelle nicht mehr als eine Ausgeburt deutschen Normierungswahns.

Ich mag, dass es beide Formen gibt. So wie bei "Monat" etc.
In diesen Fällen soll doch jeder die verwenden, die ihm besser gefällt.

Müsste ich je "die Cola" schreiben, spiebe ich mich vermutlich an.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5569
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von florianklachl » Fr Mär 13, 2020 1:16 pm

Fuer den Virus im Allgemeinen (i.e. ohne Corona- Praefix) laesst der Duden eh auch schon das Maskulinum (btw. warum eigtl. nicht der Maskulinum?) durchgehen, zumindest fuer den Poebel ("auszerhalb der Fachsprache") -> https://www.duden.de/rechtschreibung/Virus .

Bezgl. der Konjugation des starken Verbes "speien" besagt der Duden uebrigens, dass die erste Person des ersten Konjunktivs gleichlautend sei mit der ersten Person Indikativ. Demnach muesste man also sagen, "ich speie mich vermutlich an", obwohl man dann sofort an Indikativ denkt und damit der Sinn der Aussage missverstanden werden koennte. Ich haette fuer den Konjunktiv auf "ich spiee" getippt, angeblich ist das aber nur fuer die Mitvergangenheit (Praeteritum) der richtige Ausdruck (-> https://konjugator.reverso.net/konjugat ... peien.html ). Wenn ich also sage, "ich spiee mich an", waere das in etwa gleichbedeutend mit "ich wuerde mich unlaengst angespien haben", was auch sinnentstellend waere.
Das Wort "speien" ist laut Duden uebrigens nur im gehobenen Sprachgebrauch gebraeuchlich. :eek:

Leider kann uns auch der Duden nicht bei der ewigen Frage weiterhelfen, ob man richtigerweise "der Billa" (weil der Billigladen) oder "die Billa" (Femininum wegen Endung auf -a, wie Joseph Maria Stowasser sicher auch befunden haette) schreibt. Ich waere hier eher auf der Seite der Feministen, die Billa klingt einfach viel schoener, da fuehlt man sich fast schon wie in Italien, wenn man einkaufen geht.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11371
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Brett » Fr Mär 13, 2020 2:35 pm

Ich speie nicht, ich speibe.
Ich halte mich sowieso an das, was mir die gute Fr. Aberle vermittelt hat und schlage im Zweifelsfall im Österreichischen Wörterbuch nach.

Der Duden ist mMn. hierzulande eher was für Schnösel. Jetzt, wo die Grenzen dicht gemacht werden, kann man so etwas ja sagen.

La vita è billa!

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5569
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von florianklachl » Fr Mär 13, 2020 5:34 pm

speiben steht eh auch im Duden drin: https://www.duden.de/rechtschreibung/speiben (gebraeuchlich in Bayern und Oes) , allerdings nicht "speiberln" (bei Kleinkindern). Muss ich nachschauen, ob dieses Wort zumindest im Oesterreichischen Woerterbuch zu finden ist, leider gibt es dafuer keine frei zugaengliche Online-Ausgabe :(.

Die Grenzen zu Deutschland sind zum Glueck noch offen, sonst koennt ich gar nicht mehr nachhause kommen. Gaebe es das OeWB nicht, schloesse ich den Duden in mein Herz.
Brett hat geschrieben:La vita è billa!
Das waere dreiszig Jahre nach dem legendaeren "freuteuchfreuteuchfreuteuchleute" endlich wieder einmal ein wuerdiger Slogan fuer die Billa-Werbung. :thumbsu: :flag:

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3618
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von mastastefant » Fr Jul 10, 2020 10:13 pm

Ist ja wirklich schwer, mit allen Skandalen bei Trump noch mitzukommen .. ;)
https://www.youtube.com/watch?v=qFrbWCD-eCk

... und da kommt Barr, Family Separation, sein Privat-Pilot als FCC Chef ohne Lizenz, der Government Shutdown wegen seiner Mauer, Muller Report, Flynn, Stone, Jared Kushners Top-Secret Deklassifizierung, die illegalen Angestellten in seinem Golf-Klub, Helsinki, der Plan Grönland zu kaufen, 'Rechnet die Wälder', die Nähe zu den Saudis, seine diversen Sprecher, Rudy Giuliani, Deutsche Bank, das gefakte Time Magazine Cover, Ben Carson, Shithole Countries und Fine People Sprüche, die Razzia beim Arzt um seine Krankenakte verschwinden zu lassen, die Burger-Reception für Football Spieler, Joe Arpaio Pardon, Lafayette Square Foto-Op, .. noch gar nicht vor, geschweige denn die enorme Neuverschuldung der USA in seiner Amtszeit, Ausstieg aus Klima-Abkommen, Arbeitslosenzahlen, Gesundheitswesen, der ganze EPA Clusterfuck, USDA (Klimaforscher) die er kurzfristig nach Kansas übersiedelt oder feuert, Iran-Atomdeal, Nordkorea, Raketenangriff auf Soleimani, Rückzug aus Syrien, Israelische Botschaft, Handelskriege, ..

Auf Wikipedia gibts mittlerweile eine eigene *Kategorie* (!) zu Trump-Kontroversen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Category: ... troversies

.. und die Fact-Checker geben seine Falschaussagen nur mehr in Graphen pro Woche an
https://en.wikipedia.org/wiki/Veracity_ ... nald_Trump

"How many Republicans does it take to change a light bulb?"
"None. Trump says it is fixed and all Republicans sit in darkness and applaud."

Steven Colbert hatte auch schon mal eine Liste (Ende vom Video), schon länger her ;)
https://www.youtube.com/watch?v=Y_7wPf9geSM

Mich wunderts nur, dass es noch keine Datenbank-Webseite mit Trumps Skandalen und Falschaussagen gibt.. immerhin seine Wikipedia Seite ist im wesentlichen eine Linksammlung zu Kontroversen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Donald_Trump#Presidency

Ich denke, statt einem Biopic lässt sich die Amtszeit einzig nur als mehrstaffelige Serie umsetzen, um auch nur den Highlights genüge zu tun ;)

Immerhin, eines muss man ihm lassen: Die Grenzen zum Ausland sind jetzt alle dicht, und Mexiko macht freiwillig zu.. ;)
Und dafür dass er die meiste Zeit mit 'Executive Time' Fernschaut oder Golfen geht, hat er seine wenige Arbeitszeit sehr effizient genutzt - so viel muss man erst mal kaputtbringen in der Zeit..

Aber gut, wen wunderts .. Trump ist 6x Bankrott gegangen, einmal mit Casino.
Im Prinzip ist Trump ja einfach:
- Trump ist der Anti-Midas: alles was er anfasst wird zu Scheiße..
- Wann immer Trump anderen aus blauem Himmer heraus irgendwas unterstellt, weiß man genau, er macht gerade genau das selber.


Achja, und die Family Separation - das passiert immer noch! Nur jetzt 'geheim' (was das Argument für Abschreckung ziemlich negiert), und die Angestellten dort in den Centers wegen Corona-Infektionen sich nicht mehr um die Leute kümmern und einfach eingesperrt lassen.. Die Verantwortlichen sind teilweise weitergezogen und" kümmern" sich jetzt um die Pandemie, und wollten die Liste der Familien vernichten damit nichts 'leaken' kann, womit es unmöglich wäre die Familien wieder zusammenzubringen:
https://www.youtube.com/watch?v=aNu_EboZwNQ
https://www.youtube.com/watch?v=v36oqvisrJk
https://www.youtube.com/watch?v=Xox630YTigM

Alleine dafür finde ich zählt das Argument "Wir warten bis zur Wahl, und wählen in demokratisch ab" nicht mehr, alleine dafür gehört die ganze Trump Administration jetzt und sofort rausgeworfen, ohne Warten (mal abgesehen von dem ganzen Pandemie-Ding, mit Reopen Schools und Trump's Ralleys).
Und da gibts auch keine Ausrede mehr, dass da die Internationale Gemeinschaft nicht einschreitet und die USA zumindest unter Druck setzt, und gemeinsam mit Trump's Putin-Arschkriecherei aus den G7 rauswirft.

Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6282
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von wiesl » Sa Jul 11, 2020 8:59 am

Haha, soviel Text und schon ist der nächste Skandal - die Begnadigung seines "Vertrauten" (oder besser: Mittäter) Roger Stone. :)

Antworten