Wirre Träume

Wissenschaftliche Diskussion auf Gerstensaftbasis. Alle öffentlichen Themen, die sonst nirgends dazu passen, kommen hier rein.
Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11847
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Wirre Träume

Beitrag von Brett » Do Apr 01, 2021 7:23 am

Also von Wolken hab ich noch nie geträumt. Bei mir sind es seit jeher fast immer Horrorszenarien. Zum Beispiel sticht mich wer ab, ich stürze in einen Abgrund, oder dergleichen.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5917
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Wirre Träume

Beitrag von florianklachl » Do Apr 01, 2021 11:01 am

Das Problem ist, die schoenen Wolkenglitzertraeume merkt man sich viel schlechter, weil man da normalerweise nicht mitten drin aufwacht. Die Statistik ist also irrefuehrend.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11847
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Wirre Träume

Beitrag von Brett » Fr Apr 02, 2021 8:00 am

Nein, ich träum nur von Sachen, wo es auch um etwas geht.
“Wolkenglitzer“ ist irgendwas und nicht des Träumens wert.

Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6614
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Re: Wirre Träume

Beitrag von wiesl » Fr Apr 02, 2021 8:24 am

Brett hat geschrieben:
Fr Apr 02, 2021 8:00 am
Nein, ich träum nur von Sachen, wo es auch um etwas geht.
“Wolkenglitzer“ ist irgendwas und nicht des Träumens wert.
Lustig, bei mir ists umgekehrt, mein Lieblingstraum ist ein Schuss beim Kicken der mit Effet genau ins Kreuzeck geht. Auch nicht schlecht ist ein Backhand-Longline ala Thiem, von dem Schlag täum ich auch oft, aus allerlei Perspektiven, Kurvenberechnung, etc.. Wobei ich mir auch manchmal vornehme, von was ich träumen will.

Albträume hab ich eher selten, und wenn dann eh immer der gleiche seit der Kindheit, mit einer fiktiven Umgebung im 1. Wiener Gemeindebezirk, den ich aber schon kenn und dann schon im Traum weiß, wie ichs besser machen kann. Das geht dann eher in die Richtung Action Film.

Interessant find ich dabei, dass es die Gegend eben nicht gibt, bzw. hab ich mir das als Kind nur so vorgestellt, mit einzelnen echten Häusern aus Wien. Aber mittlerweile kenn ich das aus dem Traum so gut, dass ich eine Straßenkarte zeichnen könnte.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11847
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Wirre Träume

Beitrag von Brett » Fr Apr 02, 2021 9:03 am

wiesl hat geschrieben:
Fr Apr 02, 2021 8:24 am
Interessant find ich dabei, dass es die Gegend eben nicht gibt, bzw. hab ich mir das als Kind so vorgestellt. Aber mittlerweile kenn ich das aus dem Traum so gut, dass ich fast eine Straßenkarte zeichnen könnte.
Das klingt spannend! Möchtest du das einmal probieren und posten, wenn sich der Traum das nächste Mal wiederholt hat?

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5917
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Wirre Träume

Beitrag von florianklachl » Fr Apr 02, 2021 12:50 pm

Brett hat geschrieben:Nein, ich träum nur von Sachen, wo es auch um etwas geht.
“Wolkenglitzer“ ist irgendwas und nicht des Träumens wert.
Also, wenn ich vor der Wahl steh zwischen einem Horrortraum und einem Wolkenglitzertraum nehm ich schon den letzteren aus den folgenden Gruenden:
  • Wolkenglitzer ist keineswegs fad, er weist eine erstaunliche Vielfalt und einen irrsinnigen Detailreichtum auf und ist sogar schoener, als wenn man bspw. in echt in der Abendsonne die Wolken durch das Flugzeugfenster bestaunen darf (die echten Wolken glitzern halt nicht).
  • Wenn ich schlafe, moecht ich mich lieber erholen und nicht stressen.
  • Bei einem Horrortraum ist die Handlung immer dieselbe, etwa so spannend wie bei einem Zombiefilm.
  • Bei einem Horrortraum ist die Geschichte auch viel kuerzer, denn sobald ich mich abstechen lass oder in den Abgrund falle, ist der schnoede Traum schon wieder vorbei. Wolkenglitzertraeume dagegen kann man traeumen, bis der Wecker laeutet in der Frueh.
Einziger Vorteil eines Horrotraums: wenn man in der Nacht aufwacht, und sich freuen kann, dass alles nur ein Traum war und man noch ein paar Stunden hat zum Weiterschlafen, waehrend man beim Wolkenglitzertraum eher enttaeuscht ist, dass alles nur ein Traum war und keine Zeit mehr zum Weiterschlafen hat. :(
Wiesl hat geschrieben:Wobei ich mir auch manchmal vornehme, von was ich träumen will.
Die geplanten Traeume sind die allerbesten Traeume, das geht bei mir aber nur in der Einschlafphase. Ich schlag auch immer den Kindern vor, sie sollen sich aussuchen, was sie traeumen wollen, und ersuche sie darum, dass sie im Falle, dass sie von den Einhoernern auf dem Einhornplaneten traeumen, diesen schoene Gruesze von mir uebermitteln moegen. :thumbsu:

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11847
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Wirre Träume

Beitrag von Brett » Fr Apr 02, 2021 2:41 pm

Ich sag immer nur Gute Nacht und bin froh, wenns einschlafen.

Benutzeravatar
JesuZ
Beiträge: 7375
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Wirre Träume

Beitrag von JesuZ » So Apr 04, 2021 8:59 pm

Schlafen. Super!

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11847
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Wirre Träume

Beitrag von Brett » Di Jul 06, 2021 7:00 am

wiesl hat geschrieben:
Fr Apr 02, 2021 8:24 am
Albträume hab ich eher selten, und wenn dann eh immer der gleiche seit der Kindheit, mit einer fiktiven Umgebung im 1. Wiener Gemeindebezirk, den ich aber schon kenn und dann schon im Traum weiß, wie ichs besser machen kann. Das geht dann eher in die Richtung Action Film.
Oh Gott: https://orf.at/einfach/stories/3219903/

“Schlange aus dem Klo“ ist auch in meinem Standard-Alptraumrepertoire.

==========

Mann in Graz bei Toilettenbesuch von Schlange gebissen

Online seit gestern, 14.57 Uhr
Teilen

In Graz hat am Montag eine Schlange einen 65-Jährigen Mann beim Toilettenbesuch gebissen. Der Mann setzte sich gerade auf die Klomuschel, als er ein Zwicken spürte. Als er dann einen Blick in die Klomuschel warf, sah er eine 1,6 Meter lange Schlange. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht und behandelt. Die Schlange war dem Nachbarn entwischt und über die Kanalisation ins Klo gekommen.

Auf dem Bild sieht man die Schlange in der Klomuschel.
APA/LPD STMK
Die Schlange wurde von einem Reptilien-Experten aus dem Klo geholt und dem Besitzer übergeben. Der Mann wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

==============

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11847
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Wirre Träume

Beitrag von Brett » Do Mär 02, 2023 9:28 pm

Heute hatte ich im Stau auf der Nordbrücke steckend den Tagtraum, dass Opel zunächst unbemerkt in Kia aufgegangen war.
Und dann, als man es doch bemerkt hatte, war es einem jeden erst recht wurscht.

Antworten