Wirre Träume

Wissenschaftliche Diskussion auf Gerstensaftbasis. Alle öffentlichen Themen, die sonst nirgends dazu passen, kommen hier rein.
Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6621
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Beitrag von wiesl » Do Okt 15, 2009 2:54 pm

Einen Krapfen:
* backen: Viele Freunde kommen zu Besuch,-
* essen: fröhliche Ungebundenheit. :D

Marmelade:
* alleine essen: Omen für Krankheit und Verdruß,- kleine Streitigkeiten und Uneinigkeiten in der Partnerschaft,-
* mit anderen zusammen essen: bedeutet Gewinn,- Glück,-
* herstellen, zubereiten: Glück und Erfolg in Liebesaffären.

Das ihr echt von Essen träumts.. Das ist mir glaub ich noch nie passiert..

Benutzeravatar
Bergsalz
Beiträge: 2084
Registriert: So Jan 09, 2005 5:08 pm
Wohnort: Klosterneuburg

Beitrag von Bergsalz » Mi Mär 17, 2010 11:48 am

OK, heute Nacht so seltsam wie schon lange nicht mehr:

Der Grent (unserer hier, nicht der echte) hat mich mit meiner Freundin betrogen. Nicht mit meiner tatsächlichen, sondern irgendeiner (sie kam im Traum nicht vor, wie auch der Betrug selbst nicht).

Ich konfrontiere ihn daraufhin sehr sachlich damit und bestehe darauf, dass ich ihm dafür eine Hand abschneiden und ihn danach verprügeln dürfte.
Was er, wenn auch nicht gerne, schließlich einsah und somit unter Wahrung erstaunlicher Contenance gewähren ließ, dass ich ihm tatsächlich mit unserem Brotmesser die linke Hand abtrenne. Danach gab's noch eine rechts, eine links und wieder eine rechts mit der Faust ins Gesicht und das wars. Ich fühlte mich mit dieser Selbstjustiz sehr im Recht und war überhaupt nicht aufgeregt.

Erst später, als ich noch im Traum durch Klosterneuburg flanierte, wurde mir langsam bewußt, dass es da noch eine höhere juristische Instanz gibt und ich für meine Tat, wenn es mal rauskomt, sicher eingebuchtet werde, obendrein vermutlich in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher.
Und dass es rauskommen muß, wurde mir auch immer klarer, schließlich spielte sich das alles in der Garage bei uns beim Roten Kreuz ab (wo auch der Grent nämlich Sani war) und er müsste irgendwann ja doch unserem Chef sagen, dass er ohne linke Hand Probleme beim Tragen und so haben würde.

Also beschloß ich, selbst zum Chef zu gehen und zu beichten, und da sind auch prompt einige Fahrzeuge mit Blaulicht durch eine Straße gezogen, wovon ich mich natürlich sehr angesprochen fühlte (dabei war es nur die Feuerwehr unterwegs zu irgendeiner Fahrzeugbergung oder so was).

Naja, hier endete der Traum dann allmählich, aber ich hab ur lange noch nicht gecheckt, dass es eben nur ein Traum war und war echt knapp dran, den Grent anzurufen, ob er eh noch beide Hände hat.

Für mich die seltsamsten Umstände dabei waren
* dass ich solche Betrugs-, Beziehungsdrama- oder Eiferüchteleidinge nie träume
* ich auch gar nicht wirklich eifersüchtig war. Es war viel eher wie wenn mir etwa jemand sagen würde, ich hätte Krebs; so nach der Art "org, jetzt ist dir auch so etwas Arges passiert"
* dass ich wirklich überhaupt keine Bedenken hatte, sondern mich wirklich total im Recht fühlte, diese Bluttat zu begehen
* und dass ausgerechnet der Grent der Bösewicht war.
"Hey hey hey!" That's what I say.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 15262
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Mi Mär 17, 2010 3:07 pm

:rofl:

Mörder. :banana:

:OATZ: TheDoor GAUNTLET :OATZ: Grent
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLTN | RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11851
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Do Mär 18, 2010 5:05 pm

Klingt nach Wolf Haas Kurzgeschichte, so von der Story her :)
Forma, Eier Gnodn.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 15262
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » So Dez 12, 2010 7:36 pm

Grent hat geschrieben:Ich hab grad von massenhaft Donuts geträumt, die ich alle verputzt hab.
Mein Polster ist vollgesabbert, wie nur was.
Ich glaub, das Universum will mir damit etwas sagen. :D

:homer:
Geil - ich hab schon wieder von Donuts geträumt, und hatte diesen Post schon vergessen (erst JesuZ hat mich dran erinnert).
Diesmals wars JesuZ' Junggesellenabschied, den der wiesl organisiert hat - und er hatte eine Donut-Maschine. Da gabs wieder massenhaft Donuts, die waren aber ziemlich groß und ich hab nicht mal einen ganzen verputzt. :)

:homer:
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLTN | RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 15262
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Di Mai 01, 2012 8:23 am

Siegesmund fragt mich, ob ich in seine und biergermeister's Idee 10.000 Euro investieren will.
Die Idee: Hai-Fleisch in Schweine-Darm. Ergo: Hai-Würstel.

:flag:

Könnt bei uns schon eine Marktlücke sein. Derzeit findet Google nur einen einzigen Hit bei "Hai Würstel". :D
"Shark Sausage" hingegen liefert sogar Rezepte.
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLTN | RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 15262
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Sa Jan 05, 2013 6:53 pm

Recht frisch geträumt:

Österreich verliert gegen die Faröer Inseln mit 1:7 :D :kicken:
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLTN | RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
version4x
Beiträge: 2531
Registriert: So Dez 05, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von version4x » Sa Jan 05, 2013 8:44 pm

...mit Legionären, die in Düdelingen spielen? ;)
......!

Benutzeravatar
JesuZ
Beiträge: 7376
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von JesuZ » Mo Dez 01, 2014 9:36 pm

Ich will das Auto auf einer Schräge parke. Ziehe die Handbremse, Auto rollt, ziehe die Handbremse wieder, Auto rollt weiter, usw. usf.
Ziemlicher Alptraum.
„2 + 2 = 7. 4 is propaganda.“ (Anonymous)

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11851
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mo Dez 01, 2014 10:09 pm

Ich hatte letztens einen Alptraum, der sich zum Glück in Wohlgefallen aufgelöst hat.

Da kamen Einbrecher ins Haus und ich hatte das Haus durch ein Fenster verlassen, weil die auf mich schießen wollten. Panikerfüllt lief ich über den Acker und traf auf ein Schwein, das eine enorme Schulterhöhe besaß. 1,5 m etwa. Weil es so finster war, konnte ich nicht erkennen ob Haus- oder Wild-. Tatsächlich war es wunderbar weich, anschmiegsam und mir spontan wohlgesonnen.
Ich legte mich auf den kuscheligen Rücken des Tiers, fiel ihm von oben um den Hals und es ritt mit mir auf und davon. Das Tempo war atemberaubend, ich fühlte mich aber nichts als geborgen und rundum sicher. Das Galoppieren ging in ein sanftes Dahingleiten über bis wir einen flugartigen Zustand erreichten.
Obwohl wir nichts miteinander reden konnten, verstanden wir uns bestens. Das Schwein machte sodann kehrt, brachte mich nachhause und wir verabschiedeten uns.
Die Einbrecher waren allerdings noch da und lauerten mir widerlich hinterlistig auf.
Das Schwein war so gut und nahm von außen Anlauf um mehrmals mit vollem Karacho gegen eine Hausmauer zu donnern. Den Einbrechern verging infolge die Freude an ihrem Einbruch und sie nahmen Reißaus. Ich konnte schließlich wieder einschlafen und alles war wieder bestens.
Forma, Eier Gnodn.

Antworten