Professionelle Google Suche

Soft- und Hardware-bezogene Diskussion.
Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5366
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Do Mär 22, 2018 11:40 pm

Also sowohl prozentuell als auch absolut bemessen kann sich die Oper in Sydney in Sachen Kostenexplosion gegenueber dem Wiener AKH brausen gehen:
&quot hat geschrieben:Die Gesamtbaukosten wurden 2004 auf etwa 45 Milliarden Schilling (heute ca. 3,3 Milliarden Euro) geschätzt – ursprünglich projektiert waren eine Milliarde Schilling (rund 73 Millionen Euro). Die Baukosten wurden von der Stadt Wien und dem Bund gemeinsam getragen.
Auch die Elbphilharmonie kann in dieser Liga mitspielen: 50 Millionen geplant, 866 Millionen tasaechliche Kosten

Relativanstieg im Vergleich:
  • Wiener AKH: Faktor 45,2 ! :flag:
  • Elbphilharmonie: Faktor 17,3
  • Oper Sydney: Faktor 14,3
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Antworten