Open Source, Free Software and Freeware

Soft- und Hardware-bezogene Diskussion.
Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3543
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Open Source, Free Software and Freeware

Beitrag von mastastefant » Di Aug 17, 2010 12:51 am

Ein Thread für diverse brauchbare Opensource und Freeware Software, für verschiedene Plattformen, idealerweise crossplatform..

Und gleich mal zu Beginn:
- CDburnerXP: Freeware aber closed source CD/DVD-Brenner für Windows
http://cdburnerxp.se/en/download
Ziemlich brauchbar und ausgereift, funktioniert mal für mich, und brennt auch Dateien >2Gb auf DVDs ohne Probleme (Nero verbrennt da bei mir jede! DVD).

- InfraRecorder: OpenSource CD/DVD-Brenner für Windows
http://infrarecorder.org/
Schaut ziemlich ähnlich aus, allerdings noch nicht so geschliffen, die Basics schaffts aber auch (incl. >2Gb Dateien)

- DVD Flick: OpenSource Video-DVD Creator
http://www.dvdflick.net/
Unterstützt einen Haufen Formate, nimmt nen Haufen Video/Audio-Files und macht draus ne Video/Audio-DVD. Schaut recht gut aus, habs aber noch nicht probiert..

Damit bin ich wieder einen großen Schritt weiter meinem Ziel, nur Opensource oder zumindest Freeware zu verwenden.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3543
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Aug 17, 2010 12:58 am

Und noch ein äußerst praktisches Programm:
- Synergy: Opensource
http://synergy2.sourceforge.net/
Leitet Maus+Tastatur auf einen anderen Rechner weiter, wenn man an den Bildschirmrand kommt. Funkt für Windows, Linux, Mac.
Man stellt z.b. nen Linux und nen Windows Rechner nebeneinander, jeweils mit Monitoren, startet auf jedem synergy, konfigierierts so, dass z.b. Windows der Server ist, und kann dann mit der Maus vom Windows-PC einfach rüber auf den Linux-PC fahrn. Clipboard funktioniert auch (Drag+Drop natürlich nicht, leider ;) ).

Einzig Vorsicht bei der Konfiguration: es reicht nicht, nur "serverA leftof serverB" zu konfigurieren, man braucht auch "serverB rightof serverA", sonst kommt man nicht mehr zurück :)

Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6197
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Beitrag von wiesl » Di Aug 17, 2010 1:07 am

Sick.
Ich werds zwar nie brauchen, aber interessant klingts trotzdem.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14311
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Di Aug 17, 2010 9:47 am

masta_stefant hat geschrieben:Und noch ein äußerst praktisches Programm:
- Synergy: Opensource
http://synergy2.sourceforge.net/
Leitet Maus+Tastatur auf einen anderen Rechner weiter, wenn man an den Bildschirmrand kommt. Funkt für Windows, Linux, Mac.
Man stellt z.b. nen Linux und nen Windows Rechner nebeneinander, jeweils mit Monitoren, startet auf jedem synergy, konfigierierts so, dass z.b. Windows der Server ist, und kann dann mit der Maus vom Windows-PC einfach rüber auf den Linux-PC fahrn. Clipboard funktioniert auch (Drag+Drop natürlich nicht, leider ;) ).

Einzig Vorsicht bei der Konfiguration: es reicht nicht, nur "serverA leftof serverB" zu konfigurieren, man braucht auch "serverB rightof serverA", sonst kommt man nicht mehr zurück :)
Witzig. Ich hab 2 Rechner (1x Laptop, 1x PC), mit denen ich auf insgesamt 3 Screens gleichzeitig arbeite. Ich hab mir Synergy auch überlegt. Allerdings lässt es die allgemeine ergonomische Setup nicht zu (Laptop steht links im rechten Winkel zu den anderen Screens), daher bleib ich einstweilen bei Laptop-Pad und Maus.
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3543
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Aug 17, 2010 4:54 pm

Hm? Müsste eigentlich schon gehn, oder? Einfach "<laptop> leftof <PC>" und "PC rightof <laptop>" einrichten am PC und geht scho.. :) Oder meinst du der Laptop steht hochformat?

Ich hab bei mir den PC mit 3 Monitoren und Funk-Keyboard+Maus, und den Orgel-PC mit eigenen Monitor über Synergy per Autostart drangehängt, funktioniert wunderbar :)

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14311
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Di Aug 17, 2010 7:11 pm

Theoretisch gehen schon, aber ergonomisch macht es keinen Sinn, weil die PC-Maus (recht weit) rechts, der Laptop aber im links direkt neben meinem Sessel steht, bzw. manchmal auch weiter weg - er steht auf einem mobilen Ständer (Der Tisch ist voll mit sonstigen Gerätschaften).
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3543
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Aug 17, 2010 11:53 pm

Versteh

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11104
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Avenger - Zeug löschen

Beitrag von Brett » Mi Sep 08, 2010 11:14 am

Hab grad gute Erfahrungen mit dem Avenger gemacht:
http://virus-protect.org/artikel/tools/avenger.html

Kann man unter Win für einfach gestrickte Trojaner gut brauchen (hatte mir einen eingefangen) oder auch, wenn sich aus irgendeinem anderen Grund etwas nicht löschen lässt und man überzeugt ist, dass das jenige weg muss.
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
zobi
Beiträge: 3688
Registriert: Mo Nov 15, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von zobi » Do Sep 09, 2010 9:11 am

Vergangene Woche fand in Budapest die OOoCon (OpenOffice.org Conference) statt, die Eröffnungsrede dazu wurde von Prof. István Rév im ungarischen Parlament gehalten.
Anbei die Rede, sehr interessant auch für nicht IT-Leute.
Dateianhänge
keynote_prof_rev.pdf
(156.31 KiB) 8-mal heruntergeladen
"Die grundlegende Ursache der Probleme ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind." Bertrand Russel.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5308
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Mo Sep 13, 2010 2:27 am

István Rév hat geschrieben:The Parliament once more has been turned into an ornament, a decoration, a mere theater with the Prime Minister as the director of the show. In practice, it is he who appoints the justices of the Constitutional Court, the executives of the state-owned media, the heads of the regulatory organizations, the President of the country, and his personal bodyguard to head the national counter-terrorism authority.]
wie der Grasser einmal gemeint hat, das Parlament sei ein Theater, war das ein großer Skandal, wenn das der Herr Prof. Rév meint, ist das aber natürlich was ganz anderes, das Parlament wird ja derzeit von den Konservativen=Bösen kontrolliert, da kann man das schon sagen.
Zu den staatlichen Medien: wenn diese in Ungarn vor einem Jahr noch zu 100% von den Postkommunisten gelenkt worden sind, ist es natürlich schwer, Neubesetzungen vorzunehmen, ohne sich den Vorwurf der Umfärbung gefallen lassen zu müssen.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Antworten