Virtual+Augmented Reality und andere coole HIDs

Soft- und Hardware-bezogene Diskussion.
Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Apr 02, 2013 1:41 am

Das Oculus Rift hebt grad ziemlich ab anscheinend, hier ne Demo mit dem Mech-Shooter Hawken:
[video=youtube;OvrQ5A2dctc]http://www.youtube.com/watch?v=OvrQ5A2dctc[/video]
Das muss extrem cool sein, wenn man da mit dem Kopf im Cockpit rumschaun kann, während man das Teil durch die Gegend steuert. Vielleicht kommen damit jetzt "Simulation" Games endlich wieder ein bissl mehr auf, bei denen man in irgendeinem U-Boot/Flieger/.. sitzt und durch die Gegend zieht mit mehr als nur WASD Steuerung.

Immerhin, Valve hat schon Support dafür in Team Fortress, Doom3 klarerweise hat Support, und Unreal Demos gibts auch schon damit..

Es ist schon ziemlich cool, wenn man mal nen 3D-Monitor oder -beamer mit Head-Tracking sieht, wenn das Bild am Monitor beim Kopf bewegen sich nicht komisch verformt sondern man tatsächlich von der Seite draufschaut.. so ein richtiges HUD mit ordentlichen FOV statt Tunnelblick muss ziemlich beeindruckend sein, v.a. mit heutiger/next-gen Grafik.
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14383
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Di Apr 02, 2013 4:01 pm

Also ich kauf's fix für Project Cars (die Entwickler haben schon ein Dev-Kit bestellt und gemeint, sie würden es sehr leicht implementieren können und defitiniv auch tun).
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11176
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Di Apr 02, 2013 4:13 pm

Ist das wirklich so gedacht, dass der Papa ins Kinderzimmer kommt und mithilft?
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Mi Apr 03, 2013 10:21 pm

Im moment schon, man sieht ja nix wenn man die Brille aufhat ;) Ist ja aber bis jetzt explizit nur ein Developer-Kit und kein Consumer-Produkt.. sie sagen sogar explizit, wenn man kein Developer ist, ists besser das Kit nicht vorzubestellen, selbst wenn man einfach nur die Leute dort finanziell unterstützen will, damit die Kits die sie bauen können wirklich zu Developern kommen..

John Carmack hat auch gemeint, Stereo-Vision und hohe Auflösung sind nicht so wichtig für das Mittendrin-Feeling wie niedrige Latenz und richtige Kamera-Bewegungen. Da das Gehirn sehr genau weiß, wie sich die Welt verhalten müsste wenn man den Kopf leicht bewegt, ist man da sehr anfällig auf Simulation-Sickness, wenn man z.b. den Kopf leicht links dreht und mit der Maus das Bild nach rechts bewegt, oder, als Pro-Tipp, wenn man auf den Boden schaut und dann den Kopf leicht seitlich hin-und-her wippt. Dann müsste man normalerweise immer genau auf die Zehen schaun, aber mangels 3D-Position Tracking sondern nur Winkel-Tracking pendelt dann im VR der ganze Boden unter einem seitlich hin-und-her, was man, lt. Carmack, besser erst am Ende einer VR-Demo-Session und ohne Frühstück ausprobiert weil man danach besser wo festhält ;)
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14383
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Mo Aug 04, 2014 10:11 am

Die Oculus Rift DK2 (Developer Kit) ist jetzt ausgeliefert.
Die Auflösung hat sich auf Full-HD (aber geteilt durch zwei, für jeweils ein Auge) erhöht.
Die Latenz ist weiter gesunken.

Außerdem gibt es jetzt zusätzlich eine kleine Kamera für Position-Tracking (heißt, nach vor Beugen, Ducken usw.).

Für die Consumer-Version (CV1) soll die Auflösung sich noch weiter erhöhen.


Die ersten Erfahrungen für DK2 sagen: großer Schritt vorwärts. Aber die Auflösung könnte immer noch etwas besser sein (sprich, "man merkt" es). Leider gibt es aber auch bei DK2 noch Leute, denen nach einiger Zeit schlecht wird.
Aber die Entwickler meinen, CV1 wird leichter, schneller und bietet eine höhere Auflösung. Das ganze wird so schätzungsweise irgendwann 2015 kommen.


Ich kann mir nicht vorstellen, mit keine CV1 zuzulegen. Dazu dann Project Cars. :flag:
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Do Jan 29, 2015 12:00 am

Riesiges Flipdot-Display:
https://www.youtube.com/watch?v=SJU2-1X8kHQ

Nettes Detail: die Cartoon-Köpfe, die durchs davorstehen kontrolliert werden können (1:20).
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11176
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Do Jan 29, 2015 11:35 am

Sehr schön. Das gfallt mir auch. :thumbsu:
Weißt du, was da für Aktuatoren hinter jedem Platterl sitzen? Sind das kleine Elektromagnete?
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Do Jan 29, 2015 5:43 pm

Schaut so aus, zumindest lt der Beschreibung von dem Video:
https://www.youtube.com/watch?v=7oSH-aZKyU8

Edit: Yep..
https://www.youtube.com/watch?v=vbt2svFHOWU
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Mo Feb 23, 2015 3:45 pm

Die nächste Version der OATZ-Arcade gibts dann mit Klavier-Controller:

[video=youtube;7v2B71RUaqQ]https://www.youtube.com/watch?v=7v2B71RUaqQ[/video]
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11176
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mo Feb 23, 2015 3:54 pm

Gibt es schon eine Version der OATZ-Arcade?
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Antworten