Raspberry Pi mit Touchscreen

Soft- und Hardware-bezogene Diskussion.
Antworten
Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14412
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Raspberry Pi mit Touchscreen

Beitrag von Grent » Mi Jan 16, 2019 11:03 am

Im Zuge der Digitalisierung aller Audio-CDs im Haushalt werden wir in Zukunft ueber einen Raspberry mit Touchscreen und Hifiberry (und voraussichtlich Volumio) Musik hoeren.

Leider hat Raspberry mit dem offiziellen Touchscreen einen Moerder-Bock geschossen: Er wurde falsch herum gefertigt. Das heisst, dass der Viewing-Angle von unten gut, von oben schlecht ist. Nachdem man das entdeckt hat, wurde einfach im Raspbian die Bildausgabe um 180 Grad gedreht - und man muss den Screen samt Raspberry einfach anders herum verbauen.

Leider sind daraufhin aber alle fertigen Gehaeuse von Drittherstellern (insbesondere natuerlich jene mit Standfuss), die auf den falsch gefertigten Touchscreen hin konstruiert wurden, eher weniger brauchbar. Man kann das Bild zwar wieder um 180 Grad zurueckdrehen, aber dann ist eben der Viewing-Angle im Arsch.

Echt schade. Hab zwar vor, zwei Bildschirme frei aufzuhaengen (und die kann ich dann drehen), aber fuer zwei weitere haett ich gern ein fertiges Case genommen.
Naja, ein Case werd ich mal auf jeden Fall probieren ... muss man dann halt evtl. hoeher ins Regal stellen, damit man ordentlich was sieht.
Andere Bildschirme sind natuerlich moeglich, aber teuer und meist nicht so leicht verbaubar.


Jedenfalls hab ich Abenteuerliches geplant. Dazu gehoert Multiroom (mit Snapcast), direkt verbaute Amps fuer Kueche und Bad (Hifiberry AMP2), eine Station mit Eingang (Hifiberry DAC+ ADC), in die Wand verbaute Screens (dafuer brauch ich eine HDMI-Extension von Petit Studios, weil ich den Pi selbst nicht in die Wand setze bzw. genaugenommen setzen darf, wenn ich 220V Strom nehme und wandeln muss) und Start per Wandschalter.

Aber das meiste natuerlich erst im neuen Haus.
Jetzt beginn ich mal mit der einfachen Aufgabe fuer's Wohnzimmer. :Phones:
Werde schauen, dass ich alles hier halbwegs dokumentiere. :OATZ:

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14412
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi mit Touchscreen

Beitrag von Grent » Mi Jan 16, 2019 11:08 am

Aufgabe 1:
In das Gehaeuse muss ich dann 3 Loecher bohren.

Als Software: Volumio mit Snapcast und Kodi Plugin

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14412
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi mit Touchscreen

Beitrag von Grent » Mi Jan 16, 2019 3:27 pm

Passend hierzu:
https://derstandard.at/2000096331175/St ... ts-mit-823

Nr. 1 der US-Album-Charts mit 823 verkauften Alben.
Und selbst das waren alles Downloads, denn das Album wird physikalisch garnicht mehr angeboten. :D

Antworten