Randsportarten

Fußball & Co
Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11555
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mo Aug 17, 2015 9:32 am

Nebst des Texts gefällt mir die Aufmachung mit der malerischen Golfplatzdarstellung inkl. der fröhlichen Häufchen und der schwarz umrandeten Headline am Kopf der Seite sehr gut. :)
Beton ist ein Naturprodukt.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11555
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Fr Jun 03, 2016 9:42 pm

Heut hab ich ca. 2,5 Tonnen Travertin um 5 Meter Höhenunterschied die Stufen raufgetragen.
Vorher noch dieselben Steine sowie 30 Innentüren von einem Sattelschlepper runtergezaht (aber mit zweiter Person und Ameise) und die 30 Türen wieder auf den Sattelschlepper raufgezaht (das war so blöd geschlichtet und weiß der Geier, warum die dem Fahrer keinen LKW mit Bordkran gegeben haben ...).
Dann noch paar Rollen Bitumenflämmpappe, Vlies und Altziegel herumgezaht sowie 25 m² von der Pappe geflämmt.
Jetzt bin ich müde...
Beton ist ein Naturprodukt.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3724
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Sa Jun 04, 2016 12:29 am

Sehr brav!

Und wenns fertig ist sieht keiner mehr was da für eine Hackn dahinter steht.
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11555
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » So Jul 31, 2016 8:40 am

Zur Erinnerung: Otto Wanz beim Zerreißen von Telefonbüchern am laufenden Band:

http://youtu.be/Lcp6MVey46A
Beton ist ein Naturprodukt.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11555
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Do Okt 19, 2017 8:33 pm

Und mittlerweile ist Otto Wanz verstorben! Habe ich gerade erst erfahren.

Ein echtes Highlight find ich ist dieses Video vom Kampf gegen André the Giant:
https://www.youtube.com/watch?v=L_pkL_f0lXc

Dagegen ist ja Sumo-Ringen fast schon ästhetisch. :)
Beton ist ein Naturprodukt.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5752
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Randsportarten

Beitrag von florianklachl » Mi Feb 20, 2019 8:55 pm

Buerosporttipps kurz und buendig fuer Leute, die den ganzen Tag vor dem Kastl hocken:

https://www.blick.ch/life/gesundheit/fi ... 03312.html :banana:

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5752
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Randsportarten

Beitrag von florianklachl » Do Nov 26, 2020 11:43 pm

Inspiriert vom neuen Rekordlauf im Marathonkreisverkehrumrunden in Gaenserndorf ( die Heute Zeitung hat darueber berichtet: https://www.heute.at/s/rekord-rainer-pr ... -100111993 ) habe ich mir vorgenommen, die derzeitige Ausgangssperre zu nutzen, um beim abendlichen Laufgang vollkommen autoverkehrsfrei und somit bei frischer Abendluft als :OATZ: Challenge so oft wie moeglich um den Kreisverkehr beim |ST bei der Kierlinger Ortseinfahrt aus Gugging herumzulaufen. Mein bisheriger Rekord liegt bei ~2 km. Diesen moechte ich in den kommenden Tagen auf 3 km steigern, danach auf 5 km. Vor Ende des Lockdowns wuerde ich es gerne schaffen, einmal 10 km lang im Kreis zu laufen. :flag: :grr: . Marathon oder Halbmarathon mache ich aber keinen, das waere wegen meiner verschieden langen Beine fuer die Gelenke zu ungesund.

Benutzeravatar
Bergsalz
Beiträge: 1989
Registriert: So Jan 09, 2005 5:08 pm
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: Randsportarten

Beitrag von Bergsalz » Do Nov 26, 2020 11:46 pm

florianklachl hat geschrieben:
Do Nov 26, 2020 11:43 pm
Marathon oder Halbmarathon mache ich aber keine, das waere wegen meiner verschieden langen Beine fuer die Gelenke zu ungesund.
Wenn du richtig herum im Kreisverkehr dauerläufst, kannst du die Beinlängendifferenz durch das unablässige Sich-in-die-Kurve-legen ausgleichen...
"Hey hey hey!" That's what I say.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5752
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Randsportarten

Beitrag von florianklachl » Fr Nov 27, 2020 12:44 am

Das stimmt, allerdings laufe ich lieber auf der aueszeren Spur der Verkehrsordnung folgend gegen den Uhrzeigersinn, was leider genau die falsche Richtung ist, um mich der Fliehkraft so entgegenneigen zu koennen, wie es fuer meine Beine dienlich waere.

Eine interessante Rechenaufgabe waere hier, bei passendem Lauforientierungssinn und gegebener Laufgeschwindigkeit den optimalen Laufkreisradius zu finden, sodass der zur Aufrechterhaltung der Kreisbahn erforderliche Neigungswinkel exakt durch meine Beinlaengendifferenz erzielt werden kann. Spaetestens zur Vorbereitung des 10km Laufs werde ich mich dieser Aufgabe widmen.

Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6447
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Re: Randsportarten

Beitrag von wiesl » Fr Nov 27, 2020 5:44 am

florianklachl hat geschrieben:
Fr Nov 27, 2020 12:44 am
Das stimmt, allerdings laufe ich lieber auf der aueszeren Spur der Verkehrsordnung folgend gegen den Uhrzeigersinn, was leider genau die falsche Richtung ist, um mich der Fliehkraft so entgegenneigen zu koennen, wie es fuer meine Beine dienlich waere.

Eine interessante Rechenaufgabe waere hier, bei passendem Lauforientierungssinn und gegebener Laufgeschwindigkeit den optimalen Laufkreisradius zu finden, sodass der zur Aufrechterhaltung der Kreisbahn erforderliche Neigungswinkel exakt durch meine Beinlaengendifferenz erzielt werden kann. Spaetestens zur Vorbereitung des 10km Laufs werde ich mich dieser Aufgabe widmen.
Ha. Das ist eine der skurrilsten Tätigkeiten, über die ich im Forum je gelesen habe, einerseits freuts mich, andererseits wunderts mich. Hast du leicht wirklich den Radius von deinem Kreis(verkehr) gemessen, um die 2 km zu berechnen?

Abwechseln würd ich die Richtung aber dennoch von Zeit zu Zeit, also zB alle 500 Meter. Es gibt so eine Grenze bei mir (beim gerade aus Laufen), die lag letztes Jahr, als ich voll im Training war bei ca. deutlich über 20 km, ab da beganns im rechten Oberschenkel zu ziehen. Erst 3-4 km später im anderen Bein, weil ich gewisse Sachen auch einseitig mache, zB einer Lacke ausweichen, Beschleunigen zum Überholen, etc... Kann mir vorstellen, dass das beim Kreis Laufen noch deutlich früher kommen würde, weil du ja tatsächlich permanent eine ganz andere Belastung links und rechts hast. Und unterschiedliche Tempi laufts du ja auch noch dazu, weil du immer wieder schauen musst, ob ein Auto/Radfahrer oder sonst was daher kommt.

Na viel Glück jedenfalls. Ein bisserl taugt mir die Idee schon, so als Corona Andenken ists schon brauchbar und Ziele sind immer gut. :)

Antworten