[OATZ] Heimwerken

Diskussionen und Reviews aller Art - Musik, Malerei, Poesie ...
Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11211
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Brett » Do Mär 14, 2019 9:53 pm

Hallo Bergsalz, wie wäre es mit Donnerstag, dem 21.? Geht das?

Benutzeravatar
Bergsalz
Beiträge: 1669
Registriert: So Jan 09, 2005 5:08 pm
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Bergsalz » Do Mär 14, 2019 10:29 pm

Gebongt!

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11211
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Brett » Sa Mär 23, 2019 6:12 pm

Danke nochmal an Bergsalz für deine Zeit (bei bestem Wetter) und deine Performance als Stopfpilz (lol).

@Grent: Auf's Fotografieren wurde zumindest meinerseits vergessen. Ich hab jetzt nur Bilder von den Resultaten:
IMG_20190323_100247-979x1305.jpg
Das Kammerl aus Schalsteinen
IMG_20190323_164052-979x1305.jpg
Hier mit dem zukünftigen Granitfensterstock.
IMG_20190323_090432-979x1305.jpg
rulez! beim Ausschalen der Gartenküchensteher.
IMG_20190323_100200-979x1305.jpg
Wirkt wie realsozialistischer Wohnbau, wird aber noch verputzt:
Dateianhänge
IMG_20190323_095159-1305x979.jpg
Das ranzige Play-Doh aus rulez!' Kleinkindtagen erfüllte seinen letzten Zweck als Dichtmaterial so einigermaßen, rann teilweise als bunte Soße davon.

Benutzeravatar
Bergsalz
Beiträge: 1669
Registriert: So Jan 09, 2005 5:08 pm
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Bergsalz » So Mär 24, 2019 3:20 am

War ganz mein Vergnügen!
Und das Resultat schaut ja super aus!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14434
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Grent » Mo Mär 25, 2019 9:59 am

Danke für die Bilder! Find ich ein super Projekt! :thumbsu:

Sind die Schrauben reinbetoniert, oder war das in der Schalung ein Placeholder?
(Meine Gedanken dabei: du könntest das vermutlich geplante Regalbrett unter der Tischplatte einfach drauflegen, muss ja nicht verschraubt sein. Deshalb brauchst du auch evtl. keine funktionierenden Schrauben, und hast auf den Außenseiten der Steher eine glatte Fläche. Dagegen sprechen aber Beilagscheibe und Mutter ... Mich interessiert das Thema betonieren auch immer mehr. :D Daher die Detailfragen - insbesondere hinsichtlich Schalung.)

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11211
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Brett » Mo Mär 25, 2019 2:01 pm

Beides eigentlich.
Das sind M12 Gewindestangen, in Rohrhülsen eingeschoben.
Die Rohrhülsen (aus ehemaligem Hollywoodschaukeldach vom Baumax) sind genau abgelängt, auf das lichte Innenmaß zwischen den Schaltafeln abzüglich zweier Beilagscheiben, die auch innen liegen (sonst hätten sich die dünnwandigen Rohre in die Schaltafeln hineingezogen beim Festziehen).
Damit wurden die Schaltafeln für's Betonieren bei richtiger Distanz zusammengehalten.

Dank der Rohrhülsen kann man die Gewindestangen herausziehen. Damit sollen Winkelprofile aus Stahl montiert werden, in den großen Freiraum oberhalb werden dann Holzkästen eingeschoben, die Schwerlast-Ladenauszüge beherbergen (80 kg, Vollauszüge). Da kommt eine große Lade für Töpfe und Pfannen hinein, und daneben noch eine halb große, da sich dort auch noch eine Abwasch befindet.

Vorteil ist, dass so alles zerlegbar bleibt und trotzdem eine gute Maßhaltigkeit für die Ladenauszugmontage erreicht werden kann, weil diese nur von der Genauigkeit der Holzkästen abhängt und Ungenauigkeiten von Seiten der Betonteile gut verzeiht (Laden sollen nicht klemmen ...).
Zuletzt geändert von Brett am Fr Mär 29, 2019 3:46 pm, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11211
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Brett » Mo Mär 25, 2019 2:03 pm

Aja, und allgemein, meiner Erfahrung nach: Schalung bauen ist nochmal so viel Arbeit bis doppelt so viel wie das Betonieren selbst. Je nachdem, wie komplex die Schalung ist. Kann dir gern mal zeigen, was ich bei mir bisher alles geschalt hab inkl. der verschiedenen gemachten Fehler, wenn du wieder mal bei uns bist. :)

Andererseits werde ich in absehbarer Zeit (spät. in 2-3 Wochen) nochmal betonieren, und dann noch ein letztes Mal im Garten, da könntest du natürlich gern dabei sein, wenn du magst. Aber ich denk, du hast wohl selber genug zu tun ... :question:

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14434
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Grent » Fr Mär 29, 2019 3:31 pm

Brett hat geschrieben:
Mo Mär 25, 2019 2:03 pm
Aja, und allgemein, meiner Erfahrung nach: Schalung bauen ist nochmal so viel Arbeit bis doppelt so viel wie das Betonieren selbst. Je nachdem, wie komplex die Schalung ist. Kann dir gern mal zeigen, was ich bei mir bisher alles geschalt hab inkl. der verschiedenen gemachten Fehler, wenn du wieder mal bei uns bist. :)
Sehr gerne!
Andererseits werde ich in absehbarer Zeit (spät. in 2-3 Wochen) nochmal betonieren, und dann noch ein letztes Mal im Garten, da könntest du natürlich gern dabei sein, wenn du magst. Aber ich denk, du hast wohl selber genug zu tun ... :question:
Gib Bescheid, vielleicht ergibt es sich gut. :thumbsu:

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14434
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Grent » Mi Apr 24, 2019 8:02 am

Wer keine Zeit und trotzdem Lust hat: Ich werde am Wochenende das Haus in der A-Gasse demolieren, soweit möglich. :hammer:

Benutzeravatar
Bergsalz
Beiträge: 1669
Registriert: So Jan 09, 2005 5:08 pm
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: [OATZ] Heimwerken

Beitrag von Bergsalz » Mi Apr 24, 2019 12:03 pm

Klingt verführerisch.

Antworten