Grammatik im Internet - Weird Al Yankovic (Blurred Lines Cover)

Diskussionen und Reviews aller Art - Musik, Malerei, Poesie ...
Antworten
Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14261
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Grammatik im Internet - Weird Al Yankovic (Blurred Lines Cover)

Beitrag von Grent » Mi Jul 16, 2014 8:04 am

Sehr geniales Video:
[video=youtube;8Gv0H-vPoDc]https://www.youtube.com/watch?v=8Gv0H-vPoDc[/video]


Ich hab per se nichts gegen Abkürzungen wie '2' (statt 'to'), weil es oft peinlich und ignorant ist, wenn ältere etwas gegen Jugendtrends haben ... (schließlich war es früher gaaaanz genauso).
Was ich furchtbar und mühsam finde, sind einfach falsch verwendete Worte. "To" statt "too" kann schon mal passieren.
Bei "it's" anstatt "its" wirds schon etwas schlimmer, aber auch das ist in der Hitze des Gefechts vertretbar, wenngleich es Texte u.a. schwerer zu lesen macht.
Aber Dinge wie zB "their" anstelle von "there". Und das bei augenscheinlich englisch-sprachigen Postern. Ein Klassiker auch "your" statt "you're". Und vieles mehr in diese Richtung (fällt mir jetzt nicht ein) ...

Texte zweimal lesen zu müssen, nur weil jemand sprachlich einfach so dahin rotzt ...
Und ja, manchmal will man solche Texte lesen, weil es technische Tipps, Tutorials oder andere Dinge sind, die einen einfach trotz allem interessieren.


Wie gesagt, mir liegt an Sprache nicht so viel, dass mir eine Veränderung so weh täte ... aber einfach semantisch falsche Worte des alltäglichen Gebrauchs zu verwenden, nur weil sie gleich klingen ... das ist dann schon eher ein Armutszeugnis.
Religion is like a penis.

Antworten