Weltpolitik

Politische Diskussionen finden hier statt.
Benutzeravatar
zobi
Beiträge: 3688
Registriert: Mo Nov 15, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Weltpolitik

Beitrag von zobi » Do Mär 10, 2005 11:34 am

Damit wir auch ein wenig internationale Poltik hier rein bringen, fang ich doch mal an:


Habt ihr das mit der I.R.A. in den letzen Tagen gelesen ? Rachemord...

Times

lg

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14311
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Do Mär 10, 2005 3:18 pm

Da könnt sich was anbahnen, zwischen den USA und China:

Cnn.com
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14311
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Sa Mär 12, 2005 11:45 pm

Saddams Festnahme inszeniert

http://www.orf.at/050311-84689/index.html


Ich bin mir sicher, dass noch viel, viel mehr von den Amerikanern inszeniert bzw. "verschönert" wurde. Die Mondlandung zB - ich bin mir sicher, dass sie am Mond waren (im Gegensatz zu bestimmten Verschwörungstheoretikern), aber kann mir gut vorstellen, dass sie ein bisschen was "dazugemalt" haben.
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
version4x
Beiträge: 2517
Registriert: So Dez 05, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von version4x » So Mär 13, 2005 11:27 am

Grent hat geschrieben:Saddams Festnahme inszeniert

http://www.orf.at/050311-84689/index.html


Ich bin mir sicher, dass noch viel, viel mehr von den Amerikanern inszeniert bzw. "verschönert" wurde. Die Mondlandung zB - ich bin mir sicher, dass sie am Mond waren (im Gegensatz zu bestimmten Verschwörungstheoretikern), aber kann mir gut vorstellen, dass sie ein bisschen was "dazugemalt" haben.
Ich hab mal am 2er eine Doku gesehn auf der angeblich Stanley Kubrick die Mondlandung gedreht haben soll (eher unfreiwillig, aber letztendlich doch ambitioniert). Es hat auch alles extrem glaubwürdig ausgesehn, weil er in London in irgendwelchen Studios war, wo er "2001" gerade gedreht hat und dann haben irgendwelche Agenten überfallen oder so... auf jeden Fall wurde in dem Film auch irgendein General oder so interviewt, der gesagt hat:"Ich erzähl ihnen jetzt was, aber das dürfen sie nicht aufzeichnen." er war dann zu müde oder wollt sichs nochmal überlegen - auf jeden fall hätt er's dann am nächsten tag erzählen sollen. Da war er aber schon tot - vor der kamera hat er aber noch recht fidel gewirkt. vielleicht is es auch nur iiirgendwas, aber an den anderen verschwörungstheorien ist, denk ich auch was dran.

Ich denke, dass die Amerikaner erst später am Mond waren, als sie es vorgeben, gewesen zu sein.

Es gibt auch die verschwörungstheorie, dass am 11.9 01 es eine Rakete war, die ins Pentagon eingeschlagen ist. irgendwo im netz, gibts ein flashmovie drüber, ich schau ob ich's find.


Nachtrag: movie

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14311
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » So Mär 13, 2005 11:38 am

Also die Doku über die gefakedte Mondlandung war selbst ein Fake. ;) (hab ich jedenfalls gehört)
Ich denke, dass die Bilder vom Mond absolut unbeeindruckend/schlecht waren, sodass manches aufgepeppt wurde.

Und bezügl. 9/11 kann ich nur sagen, dass die erste Meldung vom Pentagon war "Autobombe". Wenn ein Flugzeug da rein fliegt, kommt sicher nicht so eine Meldung. Zusätzlich gibts da noch andere Fakten.

Und weiters: Die erste Meldung von Al-Jazeera bezügl. des Pennsylvania-Flugzeuges war "es wurde abgschossen". Die Teile waren ja auch kilometerweit zerstreut. Und diese irrwitzige: "Wir bringen das Flugzeug jetzt zum Absturz"-Geschichte hab ich ohnehin nie geglaubt.

Aber noch ein Problem: Wenn man sich damit beschäftigt, glaubt man aufeinmal überhaupt nix mehr - was dann auch wieder unrealistisch ist.

Jedenfalls weiß die Öffentlichkeit nie alles. Ich sag nur: Kennedy. Warum soll das 40 Jahre später auch anders sein ...
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5308
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » So Mär 13, 2005 2:26 pm

zur Mondlandungsverschwörungstheorie gibts sogar einen Anti-Mondlandungsverschwörungstheorie-Verein; auf deren Homepage findet man zahlreiche Richtigstellungen zu den diversesten Theorien zu diesem Thema, die in letzter Zeit in den Medien aufgetaucht sind:
http://www.clavius.org/
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14311
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Mo Mär 14, 2005 12:10 pm

Neues 'Anti-Taiwan'-Gesetz in China
http://www.orf.at/050314-84753/index.html

Wenn das nicht Zündstoff ist ...
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
version4x
Beiträge: 2517
Registriert: So Dez 05, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von version4x » Di Mär 15, 2005 10:09 pm

Grent hat geschrieben:Neues 'Anti-Taiwan'-Gesetz in China
http://www.orf.at/050314-84753/index.html

Wenn das nicht Zündstoff ist ...

taiwan hat aber mit den USA und japan potente verbündete - andererseits wär's interessant wie sich die preise in der halbleiterindustrie entwickeln würden, bei einem krieg in taiwan.

Benutzeravatar
zobi
Beiträge: 3688
Registriert: Mo Nov 15, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von zobi » Di Mär 15, 2005 10:11 pm


andererseits wär's interessant wie sich die preise in der halbleiterindustrie entwickeln würden, bei einem krieg in taiwan.

genau darüber machen sich bei dem thema wahrscheinlich die meisten sorgen..... :cool:

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5308
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Sa Jun 04, 2005 1:09 pm

die USA behaupten ja, dass es noch nie in der Menschheitsgeschichte einen Krieg zwischen zwei Demokratien gegeben habe.


wenn diese Behauptung wirklich stimmt, ist das imho schon ziemlich faszinierend, vor allem dass die Tatsache, dass diese Regel tatsächlich wirklich noch nie gebrochen wurde.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Antworten