Praes.-Wahlen USA 16

Politische Diskussionen finden hier statt.

Wer wird 2017 ins weiße Haus einziehen?

Umfrage endete am Mo Nov 07, 2016 4:15 pm

Hillary Clinton
4
44%
Bernie Sanders
2
22%
Jeb Bush
1
11%
Donald Trump
2
22%
Ted Cruz
0
Keine Stimmen
Chris Christie
0
Keine Stimmen
Mike Huckabee
0
Keine Stimmen
Rand Paul
0
Keine Stimmen
Rick Perry
0
Keine Stimmen
Marco Rubio
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11614
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Brett » Do Nov 05, 2020 7:14 am

@masta_stefant: Slowenischer, nicht slowakischer.

Nüchtern betrachtet muss man sehen, dass in den Oststaaten, wo es noch die fetten Wahlleute zu holen gibt, jeweils Trump mit leichtem Vorsprung die Nase vorn hat (bei Auszählungsgraden von ~ 88-95 %).

Eventuell greift noch ein Briefwahleffekt (wenn in den USA dasselbe Phänomen herrschen sollte wie hier, wo unter den Briefwählern eher die linke Bildungsschicht vertreten ist).
Aber die Brieftauben werden ja von Trump bereits eigenhändig mit Hingabe vom Himmel geholt ...

EDIT, 7:55 Uhr: So wie es jetzt aussieht, bräuchte Trump außer PA, GA und NC aber eh noch weitere 6 Wahlleute - hmm.
Zuletzt geändert von Brett am Do Nov 05, 2020 8:59 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11614
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Brett » Do Nov 05, 2020 7:37 am

Haha, das gfallt ma:
IMG_20201105_063520.png
Da schreitet schon Twitter selbst per Spezial-Kommentarfunktion ein. :)

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 15069
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Grent » Do Nov 05, 2020 9:58 am

Es ist so erbärmlich. Was heißt "Lead". Das heißt überhaupt garnichts. Es ist halt noch nicht fertig ausgezählt.
Wenn ich am Ende eines Spiels als Letzter auf der Kramer-Leiste marschiere, hab ich auch keinen "Rückstand", nur weil ich als letzter dran bin.

Wenn ich von 1 bis 10000 alle Zahlen summiere, werden auch bei den Zwischenergbebnissen die ein- und zweistelligen Zahlen zu Beginn "in Führung" liegen.


Der einfältige Fox-News-Schauer denkt sich halt: Aha, er war ja so in Führung. Jetzt auf einmal nicht mehr - das geht nicht mit rechten Dingen zu! :cat:
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLTN | RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 15069
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Grent » Do Nov 05, 2020 10:01 am

Ich glaub, es ist durch.
Man liest schon Dinge wie: der größte Verlierer der Wahl sind die USA.
Und: der größte Gewinner ist Gras (wegen Legalisierung).
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLTN | RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11614
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Brett » Fr Nov 06, 2020 6:41 am

Für diese Nichte hat der Onkel leider kein Eis mehr:
IMG_20201106_053832.png

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11614
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Brett » Fr Nov 06, 2020 12:56 pm

Oida. Jetzt fehlt dem Biden nur noch ein verdammter Wahlmann.

EDIT: Die Amis sind schon Heisln. Wenn schon das mühsame Wahlmännersystem, dann hätten sie sich doch wenigstens auf eine ungerade Zahl einigen können, damit es keine Pattsituationen geben kann ... :rolleyes2

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3751
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von mastastefant » So Nov 08, 2020 2:54 pm

Das ging ja wohl ziemlich schnell mit dem Abstieg..
Trump: Wir machen eine Pressekonferenz im Four-Seasons ... Nein, nicht das Hotel, der Parkplatz vor der Gärtnerei Four-Seasons, gleich neben dem Dildoshop und dem Krematorium ...
https://orf.at/stories/3188978/

Anscheinend war sich keiner sicher, ob das jetzt echt ist oder wieder irgendwer Trump's Account gehackt hat und die Leute trollt..

Aber ein paar gehen trotzdem hin, und dann steht da Rudi auf irgendeinem Hinterhof und erzählt was von Wahlbetrug, während Trump am Golfplatz ist.
Falls es Fake war, hat sich zumindest Rudi auch trollen lassen.

Ein passendes Ende einer Präsidentschaft die auf einer Protz-Pseudogold-Rolltreppe begonnen hat :D

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3751
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von mastastefant » Mo Nov 09, 2020 9:48 pm

Die Medien feiern ja alle schon Biden als Gewinner, während Trump sagt, es ist noch nicht vorbei.
Die Medien sagen, was will er, mit seinen lächernlichen Klagen bekommt er eh nicht genug Votes um irgendwas zu ändern.

Stellt sich raus: muss er auch gar nicht .. es ist nämlich viel einfacher:
https://www.ted.com/talks/van_jones_wha ... transcript

Trump braucht als erstes mal einfach keine Concession speech zu halten. Es gibt nichts was ihn dazu zwingt, kein Gesetz, nichts. Ist nur Tradition. Trump ist kein Mann der Tradition.

Die demokratischen Staaten könnten jetzt zwar Wahlmänner schicken die einfach trotzdem für Trump stimmen, aber damit würden sich die Wahlmänner zumindest in manchen Staaten eine Geldstrafe einfahren ..

Aber was, wenn die *republikanischen* Wahlmänner einfach sagen, sie erkennen die Wahlergebnisse einfach nicht an? Völlig legal.
Wenn das genug machen, landet das ganze beim Unterhaus, und wird dort entschieden. Aber nicht mit einer Stimme pro Abgeordneter. Mit einer Stimme pro Staat! Uups ..
Und jetzt zählen wir mal wieviele Staaten Trump gewonnen hat ....

Legal L00phole! :party: Fuck yea..

Und worin ist Trump gut? Na?

Trump hat Recht .. es ist noch nicht vorbei. Ich glaubs erst, wenn Biden im Weißen Haus und Trump auf der Anklagebank sitzt.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 15069
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Grent » Di Nov 10, 2020 1:43 am

Gott wär das krank!
Als Putin würd ich versuchen, das sicherzustellen.
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLTN | RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Bergsalz
Beiträge: 2006
Registriert: So Jan 09, 2005 5:08 pm
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: Praes.-Wahlen USA 16

Beitrag von Bergsalz » Di Nov 10, 2020 9:49 am

Wie ist denn da bisher auch nur irgend eine Präsi-Wahl da drüben durchgegangen, wenn diese Möglichkeit besteht?
"Hey hey hey!" That's what I say.

Antworten