Mobilitaet

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.
Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Do Apr 26, 2018 10:28 am

Brett hat geschrieben:Wie könnt ihr eigentlich Teletext vernünftig lesen? Meine Augen müssen bei der Schrift (und vor allem bei der Laufweite) immer derartige Verrenkungen machen, dass es mir nach zwei-drei Zeilen wieder vergangen ist ...
Seitdem die Teletext-Seite teletext.orf.at neu gestaltet worden ist, laesst sich die Schrift mit Strg+"+" vergroeszern, siehe folgendes Beispiel mit den neuesten Nachrichten zur Uebernahme von ZKW durch die Suedkoreaner (um beim Thema des Threads zu bleiben):
teletext.PNG
Dafuer kann man den Nachrichtentext nicht mehr so leicht herauskopieren wie frueher. :(
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11176
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Do Apr 26, 2018 11:00 pm

NOx ist Thema, seit Mitte 90er die IDI- von den Direkteinspritzern bei den PKWs abgelöst wurden. Bei den damals sogen. Magermotoren war dann die Verbrennungstemp. deutlich höher und seitdem werden deutlich mehr NOx emittiert (das passiert speziell erst > 800 °C, wenn ich mich richtig erinnere).

Wie passt das dann zeitlich zu dem noch recht jungem Politikum rund um die Stadteinfahrverbote?
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Do Apr 26, 2018 11:06 pm

Ich vermute, ständig sinkende Grenzwerte und dann der Diesel-Software-Skandal, draufhin gabs dann bissl Aktionismus als Reaktion.

Die Standards von früher, was damals als noch OK oder Gesund betrachtet wurde, hat sich halt auch sehr verändert..

Ich hab da in einer alten Zeitschrift noch einen Artikel gefunden über "Die perfekte Zigarette": Dort wurde die Dicke der Zigaretten mittels Radioaktivität gemessen, damit man Produktionsfehler schneller aussortieren konnte ;)
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Do Apr 26, 2018 11:38 pm

Ich hab da in einer alten Zeitschrift noch einen Artikel gefunden über "Die perfekte Zigarette": Dort wurde die Dicke der Zigaretten mittels Radioaktivität gemessen, damit man Produktionsfehler schneller aussortieren konnte
Solche Messmethoden gibt es aber jetzt auch noch, wenn die Zigarete bestrahlt wird, heiszt das nicht, dass sie deswegen radioaktiv wird, da kommt es darauf an, welcher Strahlungstyp verwendet wird, und ob sich das bestrahlte Material dadurch aktivieren laesst. Zigaretten sind aber sowieso von Haus aus radioaktiv, weil Tabak Polonium 210 enthaelt.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Mai 01, 2018 1:15 pm

Artikel zu dem neuen Diesel-Regelsystem von Bosch, mit ein paar mehr Details:
https://www.heise.de/autos/artikel/Bosc ... 36230.html

.. alles sehr kompliziert, wenn man im Stadtverkehr unterwegs ist. Am besten künstliche Intelligenz nehmen ;)
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Mi Jun 13, 2018 10:30 pm

Bericht zum japanischen "Aufgehende Sonne"-Programm zur Weiterentwicklung der Verbrennungsmotoren auf unglaubliche 50 Prozent Wirkungsgrad: :thumbsu: :eek:

"Japanische Automobilhersteller entwickeln Verbrennungsmotoren mit einem thermischen Wirkungsgrad von 50 Prozent. Das schaffen heute nur langsam laufende Schiffs-Zweitaktdiesel. "
->
http://www.faz.net/aktuell/technik-moto ... 10555.html
faz hat geschrieben:Den gordischen Knoten durchschlugen die Mazda-Entwickler, indem sie zusätzlich in allen Betriebsbereichen die Fremdzündung einsetzten: Zunächst entzündet eine Zündkerze ein lokal relativ fettes Gemisch. Die davon ausgehende Druckwelle trägt dann dazu bei, im gesamten Brennraum die Kompressionszündung in Gang zu setzen. Drucksensoren an jedem Zylinder überwachen das Ganze kontinuierlich. Wer jetzt denkt: Was für ein Aufwand, der denke daran, was man im Gegenzug alles nicht braucht, eine variable Ventilverstellung etwa oder ein 48-Volt-Hybridsystem. Die Kraftstoffeinsparung soll in unteren Geschwindigkeitsbereichen bis zu 30 Prozent betragen, das maximale Drehmoment um mindestens zehn Prozent steigen.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11176
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Do Jun 14, 2018 2:36 am

Tja, die Frage ist hier immer: in welchem Betriebspunkt? Schiffsdiesel fahren quasi stationär.
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Do Jun 14, 2018 11:11 am

Brett hat geschrieben:Schiffsdiesel fahren quasi stationär.
Eh, drum habe sie auch heute schon 50% Wirkungsgrad. Bei einem Auttomotor geht das nicht so leicht. 50% ist da echt Weltklasse, selbst wenn die auch nur "in unteren Geschwindigkeitsbereichen" erzielt werden.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Di Jun 26, 2018 1:03 pm

In Kl0sterneuburg kann man ab naechstem Monat abends kostenguenstig per Taxi nachhause fahren. :thumbsu:

Siehe Seite 8 in folgender Broschuere:
https://www.vor.at/fileadmin/CONTENT/Do ... euburg.pdf
vor hat geschrieben: Von 19:00 bis 01:30 Uhr können KlosterneuburgerInnen
an sieben Tagen die Woche per
Taxi von den ÖV-Umsteigeknoten Klosterneuburg Weidling und Klosterneuburg Kierling überall ins Gemeindegebiet fahren &#8211]4 Euro[/b] bis 22:00 und 5 Euro ab
22:00 Uhr.
Das koennte nicht nur fuer die Katastralgemeindenbewohner, sondern sogar auch fuer den einen oder anderen Hintersd0rfer interessant sein, immerhin koennte man sich bis zum Ortsschild Hintersd0rf per Taxi hinkutschieren lassen, von dort aus waere es zu Fuss dann im Vergleich nur noch ein Katzensprung bis nachhause.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14383
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Di Jun 26, 2018 2:19 pm

Das ist bahnbrechend! Vorallem auch, weil es nicht pro Person, sondern pro Fahrt gilt.

Ist allerdings nur ein Testbetrieb. Mal sehen.
Religion is like a penis.

Antworten