Meteorologie u. Klimatologie

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.
Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

CO2-Bilanz

Beitrag von florianklachl » Fr Aug 17, 2007 10:25 am

falls wem grad fad ist:
auf http://lfu.klima-aktiv.de/ kann man sich seine persönliche CO2-Bilanz ausrechnen (Hinweis: ÖPNV heißt öffentlicher Personennahverkehr).

meine sieht ja nicht besonders gut aus, ich komm sogar über den bundesdeutschen Durchschnitt von 11 Tonnen pro Jahr :(

.
Dateianhänge
co2.gif
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14383
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Fr Aug 17, 2007 11:29 am

Ich lieg sogar etwas höher als du !
Aber nur wegen "Heizung" ...
Ansonsten bin ich zumeist unter dem Durchschnitt.
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
JesuZ
Beiträge: 7123
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von JesuZ » Fr Aug 17, 2007 1:28 pm

bin mit knapp weniger als 10 t unter dem bundesdeutschen durchschnitt
hab allerdings jetzt nicht die flugreisen miteinbezogen (@flo: is das der bereich der bei dir am meisten ausmacht), da mir das zu zach war
heizung is bei mir auch ziemlich hoch
„2 + 2 = 7. 4 is propaganda.“ (Anonymous)

Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6218
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Beitrag von wiesl » Fr Aug 17, 2007 1:31 pm

ich lieg klar unter dem durchschnitt, trotz einer Benzinschleuder.. (auf den ganzen Haushalt bezogen)
Dateianhänge
konsum.JPG

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Fr Aug 17, 2007 2:37 pm

@jesuz: ja, die flüge machen einiges aus, aber auch die häufigen zugfahrten.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Do Nov 08, 2012 8:46 pm

kontroversieller Beitrag zur "Klimaluege", jedenfalls wie immer bei Herrn Unterb3erger ausgezeichnet recherchiert:
http://www.andreas-unterberger.at/2012/ ... nteressen/
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14383
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Do Nov 08, 2012 9:10 pm

Lässig, dass er das Wort "Versauung" verwendet. :)
Weiß nicht, ob ich das jemals gelesen oder gar gehört hab. Was für ein geiles Wort. :p
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11176
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Fr Nov 09, 2012 9:38 am

Grent hat geschrieben:Lässig, dass er das Wort "Versauung" verwendet. :)
Weiß nicht, ob ich das jemals gelesen oder gar gehört hab. Was für ein geiles Wort. :p

:thumbsu:
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Osterhasi
Schnapsnase
Beiträge: 2122
Registriert: Mi Jan 11, 2006 1:00 pm
Wohnort: Klosterneuburg

Beitrag von Osterhasi » Sa Jan 05, 2013 3:19 pm

http://www.savethearctic.org/


Rettet die Arktis.
Bitte unterschreiben.
"Es ist ausgesprochen verdrießlich, so etwas Revolutionäres wie Sarkasmus erfunden zu haben und mit ansehen zu müssen, wie es von Amateuren missbraucht wird."

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Mi Jan 09, 2013 10:51 pm

Australien gehn gerade die Farben auf der Temperaturkarte nach oben aus, sie müssen zwei neue einführen:
http://www.orf.at/stories/2160230/2160233/
In Erwartung der neuen - weltweiten - Temperaturrekorde legte die Behörde den Farbcode Dunkelviolett für Temperaturen zwischen 50 und 52 Grad und den Farbcode Magenta für Temperaturen zwischen 52 und 54 Grad fest.
Das Benzin der einzigen Tankstelle im Ort verflüchtigte sich wegen der Hitze, weshalb das Betanken von Autos lebensgefährlich gewesen wäre. Auch in den Großstädten lähmte die Hitze das öffentliche Leben. Sie verflüssigte den Teer auf Straßen und Gehsteigen, ein Fortkommen war teilweise unmöglich.
:eek: Allerdings, wenn man das gut abpasst könnte man dann gleich die Straßen wieder glätten :)
I find your lack of platform support disturbing.

Antworten