Die besten Markennamen und andere Marketingschmähs

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.
Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11101
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mo Aug 15, 2016 4:43 pm

Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3543
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Aug 16, 2016 9:35 pm

Bein obi zahlt man bei dem pool Zubehör auch 3 bis 4x soviel wie bei amazon. Ist aber genau das selbe chinazeug, steht nur summerfun statt bestway oder intex drauf ..
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11101
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Do Aug 18, 2016 10:12 am

http://www.perfom.rs/html/proizvodi/ger ... aneli.html:

Lochung

Lochblech ist nicht nur Metall mit Loechern. Er ist der funktionelle, schoene und inspirierte Teil unseres taeglichen Lebens.



Wunderschöner Claim für einen Anbieter von Lochblechen. :Phones:


Hier ein Bild dazu:
Bild
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
JesuZ
Beiträge: 7117
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von JesuZ » Fr Aug 19, 2016 9:48 am

masta_stefant hat geschrieben:Bein obi zahlt man bei dem pool Zubehör auch 3 bis 4x soviel wie bei amazon. Ist aber genau das selbe chinazeug, steht nur summerfun statt bestway oder intex drauf ..
Dafür zahlst die ganze Logistik nicht mit und kannst das Zeugs gleich mitnehmen. Eh klar, dass das was kostet.
Im Supermarkt bekommt man auch das Essen billiger als im Restaurant, dafür musst du nicht selber kochen.
„2 + 2 = 7. 4 is propaganda.“ (Anonymous)

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3543
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Fr Aug 19, 2016 12:53 pm

Das schon, und ich sag auch nix wenns 20% mehr kostet.. Aber zB 99€ statt 25€?? Und dann hängt manchmal 3 Regale weiter fast genau das selbe Ding um 15€, so circa? Und beim Hornbach gibts das selbe zeugs zu normalen Preisen.. Das kann mir keiner mit Logistik und Lagerkosten ernsthaft erklären. Bzw, wenn ich schon so viel mehr zahl, dann hätt ich wenigstens gern astfreies Kernholz, Vollholzbuche und die blauen Bosch, was man halt bei Amazon, Hornbach und Zgonc auch nicht bekommt..
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11101
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Fr Aug 19, 2016 1:24 pm

masta_stefant hat geschrieben:Aber zB 99€ statt 25€??
Ist zwar krass, aber ja, das gibt's. Paar Aspekte dazu:

Wenn irgendein Plastiktrumm in Osteuropa oder Asien produziert wird und dann 3-4 oder noch mehr Akteure in der Vertriebskette hintereinandergeschaltet sind - zumal in Regionen mit vielleicht 5- bis 10-fachen Lohnniveau als im Produktionsland ... dann ist das wenig verwunderlich. Überleg dir, was so ein Baumarkt alles an Kosten decken muss ... der Grund in Klbg. ist nicht grad billig, den der Bau beansprucht ...

Bezügl. Sortiment: Den Obi gibt es seit 1970 und er ist die größte Baumarktkette Deutschlands. Es wäre anmaßend zu sagen, die wissen nicht, was sie wie verkaufen. Offenbar wissen sie es besser als alle anderen in Deutschland, die mit Baumarktware Umsätze generieren möchten.

Bosch Blau ist Profigerät -> Profis gehen nicht zum Baumarkt, höchstens in Eilsituationen, wenn sie nirgends anders schneller Nachschub bekommen. Das ist dann aber eher kein Bohrhammer.

Natürlich gibt es auch generell einen Unterschied zwischen einem Wholesaler und irgendeinem Einzelimporteur, was die Preislandschaft über die ganze Palette hinweg angeht. Wenn der Einzelimporteur halt mit genau einem Partner agiert und von dem Spezialpreise für große Abnahmemengen oder Restposten bekommt, dann landet er damit vielleicht bei amazon oder bei ebay und ist womöglich mit 10-20 Produkten eines Segments preislich unschlagbar.
Wenn andererseits ein Baumarkt ständig gefüllte Warenregale mit - ich weiß nicht - 15.000 versch. Produkten in 20 verschiedenen Bereichen haben möchte, wird er sich nicht mit 2000 verschiedenen Bezugsquellen herumschlagen, sondern dann gibt es ein paar verlässliche Handelspartner, Importeure und Rahmenverträge, Verbindlichkeiten und ausgelagerte Haftungen, damit die Mühle auch wirklich rund läuft. Nix schlimmer, als wie wenn irgendein Trumm nicht in Quasi-Echtzeit nachgeliefert werden kann.

Wenn dann z.B. der Baumarkt jetzt einen Partner für Gummi- und Plastikware für Badespaß hat, dann wird er auch keinen anderen Anbieter für die Luftmatratze XY suchen, nur weil dieses eine Produkt halt preislich aus der Reihe tanzt, was zig Gründe haben kann. Und wir kennen die Verträge nicht, die die sich untereinander ausgeschnapst haben, da kann durchaus drinstehen "Die Luftmatratze XY hast du bittesehr auch im Sortiment, weil sonst kannst dir gleich wen anderen suchen."
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11101
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Fr Aug 19, 2016 1:25 pm

masta_stefant hat geschrieben:Aber zB 99€ statt 25€??
Ist zwar krass, aber ja, das gibt's. Paar Aspekte dazu:

Wenn irgendein Plastiktrumm in Osteuropa oder Asien produziert wird und dann 3-4 oder noch mehr Akteure in der Vertriebskette hintereinandergeschaltet sind - zumal in Regionen mit vielleicht 5- bis 10-fachen Lohnniveau als im Produktionsland ... dann ist das wenig verwunderlich. Überleg dir, was so ein Baumarkt alles an Kosten decken muss ... der Grund in Klbg. ist nicht grad billig, den der Bau beansprucht ... die 20 Angestellten, die drin rumrennen wollen Geld sehen und Österreich mit seinen rekordverdächtigen Lohnnebenkosten auch. Die Vorstellung von Gepetto, der im Zimmerl was schnitzt und zum Fenster raus verkauft, greift also viel zu kurz.
Viel von dem Zeug hat Produktionskosten im Bereich von 5-10% vom Endpreis.

Bezügl. Sortiment: Den Obi gibt es seit 1970 und er ist die größte Baumarktkette Deutschlands. Es wäre anmaßend zu sagen, die wissen nicht, was sie wie verkaufen. Offenbar wissen sie es besser als alle anderen in Deutschland, die mit Baumarktware Umsätze generieren möchten.

Bosch Blau ist Profigerät -> Profis gehen nicht zum Baumarkt, höchstens in Eilsituationen, wenn sie nirgends anders schneller Nachschub bekommen. Das ist dann aber eher kein Bohrhammer.

Natürlich gibt es auch generell einen Unterschied zwischen einem Wholesaler und irgendeinem Einzelimporteur, was die Preislandschaft über die ganze Palette hinweg angeht. Wenn der Einzelimporteur halt mit genau einem Partner agiert und von dem Spezialpreise für große Abnahmemengen oder Restposten bekommt, dann landet er damit vielleicht bei amazon oder bei ebay und ist womöglich mit 10-20 Produkten eines Segments preislich unschlagbar.
Wenn andererseits ein Baumarkt ständig gefüllte Warenregale mit - ich weiß nicht - 15.000 versch. Produkten in 20 verschiedenen Bereichen haben möchte, wird er sich nicht mit 2000 verschiedenen Bezugsquellen herumschlagen, sondern dann gibt es ein paar verlässliche Handelspartner, Importeure und verbindliche Rahmenverträge, also gegen Geld ausgelagerte Verantwortung, damit die Mühle auch wirklich rund läuft. Nix schlimmer, als wie wenn irgendein Trumm nicht in Quasi-Echtzeit nachgeliefert werden kann.

Wenn dann z.B. der Baumarkt jetzt einen Partner für Gummi- und Plastikware für Badespaß hat, dann wird er auch keinen anderen Anbieter für die Luftmatratze XY suchen, nur weil dieses eine Produkt halt preislich aus der Reihe tanzt, was zig Gründe haben kann. Und wir kennen die Verträge nicht, die die sich untereinander ausgeschnapst haben, da kann durchaus drinstehen "Die Luftmatratze XY hast du bittesehr auch im Sortiment, weil sonst kannst dir gleich wen anderen suchen."
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14311
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Mi Sep 28, 2016 10:20 am

Werbespruch der ING-Diba:
Wer spart, lebt

...


Wot? Das ergibt wirklich überhaupt garkeinen Sinn. :cat:
Außer halt komplett nüchtern aufgrund der Tatsache, dass eine tote Person nicht sparen kann ... aber sonst ... :rolleyes2
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11101
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Mi Sep 28, 2016 1:46 pm

Ich spare überhaupt nix mehr und investier' alles nur mehr.

Zeug, das rumsteht oder Dinge, die passieren sind wahrnehmungstechnisch viel geiler als die blöden Scheine.
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
JesuZ
Beiträge: 7117
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von JesuZ » Mi Sep 28, 2016 2:56 pm

Wenns doch Scheine und Münzen wären. Dann wärs wahrnehmungstechnisch schon geil. Es sind in Wahrheit ja nur Zahlen die auf irgendeinem Bildschirm zu sehen sind.

Hab ganz früher auch immer gedacht den Kredit kriegt man in großen Scheinen ausgezahlt. Aber eigentlich schicken wir nur die Rechnungen (also wieder Zettel mit irgendwas drauf) nur an die Bank und das wars.
„2 + 2 = 7. 4 is propaganda.“ (Anonymous)

Antworten