Mathematik fuer Angeber

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.
Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6218
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Beitrag von wiesl » Sa Jun 27, 2009 1:31 pm

:eek:

Benutzeravatar
Osterhasi
Schnapsnase
Beiträge: 2122
Registriert: Mi Jan 11, 2006 1:00 pm
Wohnort: Klosterneuburg

Beitrag von Osterhasi » So Jun 28, 2009 9:35 am

Sehr strange Methode. Vorallem das zweite Beispiel mit 8+1, wie kommt man denn darauf?
"Es ist ausgesprochen verdrießlich, so etwas Revolutionäres wie Sarkasmus erfunden zu haben und mit ansehen zu müssen, wie es von Amateuren missbraucht wird."

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14383
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » So Jun 28, 2009 11:32 am

Das 8+1 ist ja quasi wie das "eins weiter" für die nächst höhere Stelle.
Trotzdem ist das ganze reinste Magie. :)
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Mo Jun 29, 2009 4:25 pm


Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Mo Jun 29, 2009 5:26 pm

Solche Methoden braucht man übrigens z.B., wenn man Prozessoren baut und Multiplikation, Division, .. in Hardware oder Software mit möglichst wenig Takten pro Multiplikation haben will. Da gibts die abgedrehtesten Algorithmen, die sich je nach Anwendungsgebiet eignen (z.B Kryptographe, Primzahlsuche, schnelle Multiplikation in HW, transistorsparende Multiplikation in HW, .. )

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Mo Jun 29, 2009 5:30 pm

Noch ein lustiger kleiner "Proof":
1 = Wurzel(1) = Wurzel(-1 * -1) = Wurzel(-1)*Wurzel(-1) = i * i = i^2 = -1

QED :)

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Mathematiker-Witz

Beitrag von florianklachl » Sa Sep 26, 2009 12:04 pm

Finde die Edelnutte!
Dateianhänge
Mathematiker-Nutte.gif
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Archimedessche Pizzabeweis

Beitrag von florianklachl » So Mai 08, 2011 3:57 am

der anschaulichste Beweis, warum die Fläche des Einheitskreises genau dem halben Kreisumfang (= pi) entspricht:
http://www.iazd.uni-hannover.de/~erne/g ... medes.html

Weiter unten auf dieser Seite findet sich auch eine toll beschriebene Erklärung, wie Archimedes herausgefunden hat, dass die Volumina eines Kegels, einer Kugel und eines Zylinders mit gleicher Höhe und Breite ausgerechnet im Verhältnis 1:2:3 zueinander stehen. Angeblich war Archimedes so sehr von dieser Entdeckung fasziniert, dass er sich im Testament ein Grab mit Kugel- und Zylinderdarstellung gewünscht hat.
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Mai 17, 2011 7:34 pm

I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Mi Mär 20, 2013 11:42 am

franz. Eselsbrücke, um sich die ersten Stellen der Zahl Pi zu merken:

"Que j'aime à faire connaître un nombre utile aux sages!"

(die Anzahl der Buchstaben pro Wort bestimmt die Ziffern)

Erweiterung des Spruches zum Merken der ersten 126. Stellen der Zahl Pi (die Ziffer 0 entspricht einem Wort mit 10 Buchstaben):
http://pedroiy.free.fr/piweb/jeux/valeurpi.htm

Merkwürdig, dass in der Zahl Pi erst an der 32. Stelle nach dem Komma eine Null auftaucht! :eek:
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Antworten