Actimel & Co.

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.

Actimel und andere Probiotika sind

tolle Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung.
3
25%
Schwachsinn und Scharlatanerie.
4
33%
schädlich.
2
17%
etwas, womit ich mich nicht auseinandersetze.
3
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 12

Benutzeravatar
Cannibal
Beiträge: 3612
Registriert: Mi Nov 24, 2004 1:00 pm

Actimel & Co.

Beitrag von Cannibal » So Apr 10, 2005 5:02 pm

Das Geschäft mit sog. Probiotika boomt, die Werbemaschinerie dafür läuft, wie man vermutlich aus eigener Anschauung weiß, auf Hochtouren.

Aber was ist tatsächlich dran, wer glaubt an einen insgesamt gesundheitsförderlichen Effekt durch täglichen Konsum von Actimel, Acidophilusmilch und ähnlichen Erzeugnissen?

Bitte zuerst abstimmen, dann den Spoiler lesen, der dort angeführte Artikel entstammt von einer deutschsprachigen Homepage(http://www.quarks.de/milch/07.htm), wer es (viel) genauer wissen will, kann sich hier schlau machen:http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi

[spoiler]Ein Wundermittel für Fitness und Gesundheit sind probiotische Milchprodukte sicher nicht. Vor allem dann nicht, wenn man versucht, mit einem probiotischen Joghurt pro Tag einen ansonsten ungesunden Lebenswandel wett zu machen. Einige positive Wirkungen von Probiotika hat man inzwischen für den Menschen beweisen können. Dabei handelt es sich aber oft meist eher um medizinische Wirkungen, zum Beispiel die Verkürzung von Durchfällen oder eine verbesserte Laktoseverdauung bei Lactoseintoleranz. Probiotische Joghurts sind aber als Nahrungmittel gedacht, und nicht als Medizin, und ihre Hauptzielgruppe sind durchschnittliche, gesunde Verbraucher. Und was die Steigerung der allgemeinen Gesundheit, der Abwehrkräfte und des Wohlbefindens betrifft, gibt es zwar vereinzelte Hinweise. Aber zur Zeit versucht die Wissenschaft noch zu beweisen, was die Werbung längst versprochen hat.[/spoiler]

Benutzeravatar
version4x
Beiträge: 2520
Registriert: So Dez 05, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von version4x » So Apr 10, 2005 5:05 pm

abstimmen?
wo?

[edit]:
ah ok, jetzt.

naja - aber um ehrlich zu sein (und das hätt ich, bevor ich den spoiler gelesen hab, auch schon gesagt):
die eigentlich richtige option fehlt - "kein allheilmittel, aber auch nicht unnütz"

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14610
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » So Apr 10, 2005 5:08 pm

Mein Vote geht an 1), aber ohne das "toll".
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Cannibal
Beiträge: 3612
Registriert: Mi Nov 24, 2004 1:00 pm

Beitrag von Cannibal » So Apr 10, 2005 5:16 pm

ich werde mein vote für nummer 2 begründen: Es gibt keine hinreichenden Daten, dass diese Dinger tatsächlich irgendeinen Effekt auf das Immunsystem haben, wie unter anderem von Robert Kratky propagiert ;) . Darmbesiedelung mag ja vielleicht stimmen, aber ich verweise auf den Spruch "Ein Teelöffelchen Stuhl in einem Joghurt verrührt hat mindestens denselben Effekt und ist billiger.". Unter anderem deswegen, finde ich es blödsinnig, jetzt schon dutzende Passanten ihre wundersame Immunabwehrstärkung kommentieren zu lassen. Da könnte man ja einem AIDSkranken einfach ein paar Liter Actimel infundieren und alles wäre gut...

Ich denke das ganze ist an genau so einem werbetechnischen Kniff aufgehängt, wie das Ammenmärchen, dass Vitaminpräparate oder viel Obst bei irgendeiner Grippe helfen.(Vitaminmangelerscheinungen natürlch ausgeschlossen...)

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14610
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » So Apr 10, 2005 5:26 pm

Unter anderem deswegen, finde ich es blödsinnig, jetzt schon dutzende Passanten ihre wundersame Immunabwehrstärkung kommentieren zu lassen.
Na das ist ja hoffentlich unbestritten, dass die alle deppert sind.
Insofern stimmt Scharlatanerie schon, aber das hat ja nix damit zu tun, dass es sich trotzdem positiv auswirken kann.

Außerdem lecker find ichs so und so. Und in der Früh echt angenehm, wenn man - so wie ich - einfach nix festes runterkriegt. Und Kontinuität (sprich, jeden Tag sowas runterschütten) stärkt den Geist. Schränkt ihn aber auch ein (bei so einer Kleinigkeit wohl eher nicht ...).

Ich weiß jetzt nicht, wieviel der Scheiß kostet, und wir ham das nur dann zaus, wenns im Angebot ist (was es schon lang nimma is), aber wenn ich mir um Geld keine Gedanken machen würd, würd ich's jeden Tag trinken.
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
zobi
Beiträge: 3688
Registriert: Mo Nov 15, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Irgendwas

Beitrag von zobi » So Apr 10, 2005 5:27 pm

Was redest du eigentlich?
Keiner von usn glaubt an ein Wundermittel "Actimel", aber ich nehm an du glaubst auch sonst nicht alles aus der Werbung, oder? ;)
Natürlich werden sie in einem TV -Spot nicht Robert Kratky von irgendwem anniesen lassen und er sagt dann, naja, nehm ich mal ein Actimel, vielleicht hilfts ja....irgendwas.

Ausserdem, schlecht is anscheinend ned, schmecken tuts auch gut, und wenn einer dran glaubt, dann zahlt er dafür immer noch weniger, als für andere homöopathische Mittelchen, die auch nur den Placebo-Effekt unterstützen.

Aber so wie du darüber schimpfst, das grenzt ja beinahe an Nocebo.... :rolleyes:

Benutzeravatar
Cannibal
Beiträge: 3612
Registriert: Mi Nov 24, 2004 1:00 pm

Beitrag von Cannibal » So Apr 10, 2005 5:32 pm

Nein, ich glaub an gar kein -cebo, ich glaub dass kein Effekt existiert. Aber Geldmacherei ist es trotzdem.

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14610
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » So Apr 10, 2005 5:35 pm

Aber was ist das nicht ...
Leute reden einem auch ein, dass Persil strahlend-weiß wäscht und dabei die Umwelt schont ... oder dass ich mit dem Butterfly-Abs ein erfolgreicherer Mensch werde ...

Und Actimel unterscheided sich für mich maßgebend von solchen Dingen.
Religion is like a penis.

RocketLeague:
RLStats | ballchasing.com | calculated.gg
:flag:

Benutzeravatar
Cannibal
Beiträge: 3612
Registriert: Mi Nov 24, 2004 1:00 pm

Beitrag von Cannibal » So Apr 10, 2005 5:36 pm

Und das mit der Werbung, du, er oder ich glauben vielleicht nicht alles was einem da vorgesetzt wird, aber dass das Produkt noch existiert, deutet wohl doch darauf hin, dass es genug Leute gibt, die es tun...

Benutzeravatar
Cannibal
Beiträge: 3612
Registriert: Mi Nov 24, 2004 1:00 pm

Beitrag von Cannibal » So Apr 10, 2005 5:39 pm

@Grent: eben das glaube ich nicht, ich glaube dass da zu einem sehr hohen Prozentsatz einfach nur Marketing-Strategien dahinterstehen und kein signifikanter unterschied zu anderen Milchprodukten.

Antworten