[OATZ] Enzyklopädie

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.
Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14383
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Mo Mär 26, 2012 11:28 pm

Habs gleich heute mittag ausprobiert und mein T-Shirt (stilecht mit dicker Karottensuppe) orangiert. :) :D
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3555
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von mastastefant » Di Mär 27, 2012 12:57 am

Das reimt sich, und was sich reimt ist immer gut
I find your lack of platform support disturbing.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Sa Jun 30, 2012 4:42 am

Ebu Gogo, der
1. lokal gebraeuchliche Bezeichnung fuer eine erst kuerzlich entdeckte Menschenart namens homo floresiensis, die im Gegensatz zu den Neandertalern nicht schon vor 30.000 Jahren ausgestorben ist, sondern nachgewiesenermaszen bis vor ~12.000 Jahren, unter Umstaenden aber sogar bis ins 19. Jhdt. hinein isoliert auf einer indonesischen Insel namens Flores ueberlebt hat.
-> http://de.wikipedia.org/wiki/Ebu_Gogo
-> http://www.earlyworld.de/flores.htm
2. woertlich uebersetzt aus der Sprache der Einheimischen der Insel Flores: "Groszmutter, die alles isst"
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Fr Mai 31, 2013 2:13 am

Stutzel
Name eines Hundes, der 1660 in Winterstein im Emsetal (Thüringen) gestorben ist. An Stutzels Grabesstelle, auf die angeblich die Redewendung "Hier ist der Hund begraben!" zurückzuführen ist, befindet sich heute ein Denkmal (siehe untenstehende Abbildung).
Stutzel_in_Winterstein_1902_(cropped).jpg
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
Grent
Bierfass
Beiträge: 14383
Registriert: Do Nov 11, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Grent » Sa Jun 08, 2013 8:27 am

Frustamputation

Amputation in Eigenregie aus Frust bezüglich des betroffenen Körperteils.
Religion is like a penis.

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Mo Jun 24, 2013 9:37 pm

Optimismus, der
besondere Form von Informationsmangel (A. Dorfer)

Dialektik, oesterreichische
in Oesterreich auf allen Ebenen betriebene, praxisorientierte Interpretation der Hegelianischen Dialektik nach folgendem Grundprinzip:
A (These): Jå!
B (Antithese): Na!
C (Synthese): Najå!

(A. Dorfer)
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5361
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von florianklachl » Fr Jun 06, 2014 9:22 pm

abhacken

Informatikerslang in Anlehnung an den Begriff "abhängen", sich demonstrativ entspannt im Cyberspace herumtreiben (unabhängig von den Umständen und Gegebenheiten im Realspace) und dabei die Welt der Bits und Bytes unsicher machen
http://www.proreligion.at/

Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!

Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6218
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Beitrag von wiesl » Sa Jun 07, 2014 11:30 am

:rofl:
Irgendwie ist da was wahres dran. ;)

Benutzeravatar
Brett
Beiträge: 11176
Registriert: Mi Dez 29, 2004 1:00 pm

Beitrag von Brett » Sa Jun 07, 2014 12:54 pm

Ich schreib "ein Bisschen" sehr oft und meistens gerne so, also falsch, weil es mir viel besser gefällt. Ich hab da immer das Stück Mahlzeit im Kopf, auf dem ich gerade herumkaue, das kann man kaum klein schreiben.
Bei stefants an- oder abhacken bin ich mir nicht so sicher, der macht das aber auch recht konsequent. ;^)
Religion ist jetzt nicht einmal so blöd, als wie immer alle sagen.
Vita est peregrinatio.

Benutzeravatar
wiesl
Promillesau
Beiträge: 6218
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Wohnort: Wien

Utepils

Beitrag von wiesl » So Sep 21, 2014 6:53 pm

Aus der Babbel Serie für fremdsprachige Wörter, die nicht übersetzt werden können:

Utepils
Nomen: ein Bier, das man draußen trinkt

In Norwegen sind die Winter lang und dunkel, die Sommer hingegen zwar schön - aber kurz. Kein Wunder also, dass die Menschen dort für eines der wenigen Biere, das sie während dieser Zeit in der Abendsonne genießen können, ein eigenes Wort haben!

Quelle: http://de.babbel.com/magazine/unueberse ... atable1-ob

Antworten