Science-News

Wissenschaftliche Themen werden hier behandelt. Ziel ist die Gründung der OISS.
Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3823
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Science-News

Beitrag von mastastefant » Mi Feb 13, 2019 9:29 pm

Sehr geil!

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5823
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Science-News

Beitrag von florianklachl » Do Feb 21, 2019 2:44 am

Wissenschaftler aus Oesterreich haben festgestellt, dass ein Quantencomputer nur in einer physikalischen Welt, in der die Zustaende der Quantenbits anhand einer 3-dimensionalen Kugeloberflaeche beschreibbar sind, realisierbar ist. Bei Annahme einer anderen Welt, in der saemtliche moegliche Quantenbitzustaende einer n-dimensionalen Kugeloberflaeche mit n > 3 entsprechen, lassen sich nicht einmal gewoehnliche Rechnungen durchfuehren.

Dafuer, dass man in dieser Studie eigentlich gescheitert ist, weil man sich erhofft hat, etwas Interessantes zu entdecken, aber nicht fuendig geworden ist, werden die Ergebnisse vorbildlich gut verkauft: :thumbsu: :)
npjqi hat geschrieben:In this paper, we ask whether other types of computation are possible [..]. Theories of this kind have previously been proposed as possible generalizations of quantum physics, and it has been conjectured that some of them allow for interesting multipartite reversible transformations that cannot be realized within quantum theory. However, here we show that all such potential beyond-quantum models of computation are trivial: if d is not three, then the set of reversible transformations consists entirely of single-bit gates, and not even classical computation is possible. In this sense, qubit quantum computation is an island in theoryspace.
https://www.nature.com/articles/s41534-018-0123-x

Der Schlusssatz ist besonders schoen formuliert. Wir leben wirklich auf einer Insel der Seligen, auch im Hinblick auf die Menge denkbarer Welten so mancher Quantenphysik-Erweiterungsversuche. :angel: :biggrin2: :sunny:

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3823
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Science-News

Beitrag von mastastefant » Do Jun 27, 2019 12:31 am

"I think we collectively broke Bill Nye ..."

Zuerst bei John Oliver:
https://www.youtube.com/watch?v=wQnDGDXHNWU
"Safety Glasses off, motherfuckers" :D

Und dann, Bill Nye responds to anti-science twitter messages:
https://www.youtube.com/watch?v=hhb4hb7HOKQ
"I don't believe in evolution because then I would have wings, and I don't."
Nye: If there is reincarnation, come back as a bird. Way to go. But if you don't come back .. you know, I'm ok with that.
Bill Nye, the savage guy :D

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5823
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Science-News

Beitrag von florianklachl » Di Mär 03, 2020 11:56 pm

Tolle kostensparende Brueckenbauklapptechnik, entwickelt am Institut fuer Tragkonstruktionen, Abteilung fuer Stahlbeton und Massivbau der TU Wien:
Ein Volksschulkollege von Brett und mir war an den Forschungsarbeiten beteiligt, ist aber, wie es scheint, nicht mehr am Institut taetig.
Fl0rian Aigner hat geschrieben:Es gibt verschiedene Methoden, eine Brücke zu bauen – doch die neue Technik der TU Wien ist etwas ganz Besonderes: Die Brücke entsteht nicht horizontal, wie sonst üblich, sondern sie wird vertikal errichtet und dann ausgeklappt. Erste Versuche wurden bereits 2010 durchgeführt, nun ist die Technik ausgereift. Beim Bau der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße wurde die neue Technologie von der ASFINAG gleich zweimal eingesetzt. Zuerst am Lahnbach, und nun, am 27. Februar 2020, für eine Brücke über die Lafnitz, mit einer Länge von 116 Metern. Weil man für die neue Brückenbau-Methode kein Gerüst errichten muss, kann man damit Zeit, Geld und Ressourcen sparen.
->
https://www.tuwien.at/tu-wien/aktuelles ... ufklappen/

Sehr schoen anzusehen ist auch das Video am Ende des Artikels. Das gewaehlte Impromptu von Schubert verbindet sich ueberraschend harmonisch mit den Zeitrafferbildern der Errichtung der Tragkonstruktion aus der Vertikalen (die tiefen Basstoene repraesentieren gleichsam die einzelnen im Aufbau befindlichen Beton- und Stahlelemente). :Phones: :eek:

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3823
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Science-News

Beitrag von mastastefant » Mi Dez 02, 2020 2:15 pm

RIP Arecibo...
https://www.bbc.com/news/world-us-canada-55147973

Nachdem bereits 2 Kabel letztens gerissen sind, ist jetzt ein weiteres Kabel gebrochen, und die Plattform in die Schüssel gestürzt. Damit ist es entgültig dahin.

Ein Nachruf:
https://www.youtube.com/watch?v=IEe4Wlc5Vp0

Benutzeravatar
Bergsalz
Beiträge: 2046
Registriert: So Jan 09, 2005 5:08 pm
Wohnort: Klosterneuburg

Re: Science-News

Beitrag von Bergsalz » Mi Dez 02, 2020 3:45 pm

Ein Bond-Denkmal abgerissen.
"Hey hey hey!" That's what I say.

Benutzeravatar
mastastefant
Schnapsbar
Beiträge: 3823
Registriert: Sa Dez 04, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Science-News

Beitrag von mastastefant » Di Dez 08, 2020 12:21 pm

Von Arecibo gibts Nahaufnahmen als die Kabeln reißen, ziemlich Impressive:
https://www.youtube.com/watch?v=59WQIRvezzI

So schaut das Ende von Goldeneye in Realität aus .. ;)

5:20 Es sieht für mich fast so aus als verteilt dieses Verpfropfen mit Zink die Last nicht (mehr?) gleichmäßig auf die einzelnen Drähte. Die Last hängt da mehr auf einzelnen Drähten, und als die reißen, kommt der Rest vom Seil einfach raus.

Bei 3:00 im Größenvergleich mit einer Person bekommt einen Eindruck wie groß das Ding ist..

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5823
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Science-News

Beitrag von florianklachl » Mi Jun 09, 2021 8:16 pm

In Groszbritannien werden die Plaene zum Bau eines Fusionskraftwerk nach einem Durchbruch in der Technologie zur Hitzeableitung jetzt intensiviert, wie auf oilprice.com berichtet wird:

https://oilprice.com/Latest-Energy-News ... nergy.html
oilprice.com hat geschrieben:Last week, the UKA3A announced a possible breakthrough in nuclear fusion technology, in which an experiment in the UK achieved at least a tenfold reduction in the heat on materials on the key fusion machine components. An innovative exhaust system was found to handle the intense heat during the fusion reaction, which would allow components to last much longer and potentially make compact fusion power plants commercially viable, the UK government said.

Laut Forbes besteht aber die Sorge, dass nicht genug Oeffentlichkeitsarbeit zur Akzeptanz von Fusionskraftwerken geleistet wird: :(
https://www.forbes.com/sites/walvanlier ... 0ddcf010c5
forbes hat geschrieben:The greatest barrier is misunderstanding about two types of nuclear reactions: fission and fusion. [..]
Is the public then ready for fusion energy, which could supply the world with affordable, abundant, safe and clean baseload power? If the Western Telegraph is any indication, fusion has a severe awareness problem. Moreover, promoters of hydrogen, fission, wind and solar are happy to feed the confusion. Nuclear is nuclear, these competitors say. If they succeed in keeping fusion in the same regulatory file as fission, they will delay its path to market.
forbes hat geschrieben: The same forces that have undermined public health over the last year could undermine fusion, which is the closest thing we have to a “vaccine” for climate change.
:)

Benutzeravatar
florianklachl
Beiträge: 5823
Registriert: Sa Nov 13, 2004 1:00 pm
Kontaktdaten:

Re: Science-News

Beitrag von florianklachl » Fr Jun 10, 2022 1:40 pm

Das gefaellt mir: Sp3ktrum d. Wissenschaft macht die Erlaeuterung eines schoenen, ueber hundert Jahre alten mathematischen Satzes zur schnellen exakten Berechnung von Polygonflaecheninhalten zur Hauptschlagzeile:

https://www.spektrum.de/kolumne/satz-vo ... el/2024500

:thumbsu: :flag:

Der Satz stammt von einem oesterr. Mathematiker namens Pick, der aueszerlich gewisse Aehnlichkeiten mit :OATZ: wiesl aufzuweisen scheint:
Bild
Es wird in dem Satz gezeigt, dass es im darin spezifizierten Fall ein endliches, den beruehmten Kokoskuppeln namensgleiches "Blaschke-Produkt" gibt: :thumbsu: :homer:
https://www.spektrum.de/lexikon/mathema ... z-von/7843
https://www.spektrum.de/lexikon/mathema ... odukt/1168

Antworten